Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Hilfe rund ums Kfz: Anlaufstellen nach Verkehrsunfällen in Aichach

Hilfe rund ums Kfz
ANZEIGE

Anlaufstellen nach Verkehrsunfällen in Aichach

Wenn es ordentlich gekracht hat, kann das körperlich sehr schmerzen. Damit es im Geldbeutel nicht wehtut, sollte man nicht hektisch, sondern besonnen handeln.
Foto: Carsten Rehder, tmn
231698973-1.jpg
231705133-1.jpg
231709504-1.jpg

Passiert ein Verkehrsunfall, ist die Hektik meist groß. Wichtig: Man sollte keine überhastete Entscheidungen treffen. Auf was es ankommt und wo man Hilfe findet.

  • Umgang mit der gegnerischen Versicherung

Ein unverschuldeter Autounfall mit Blechschaden sorgt plötzlich für viel Papierkram und Rennerei im Alltag. Da scheint es verlockend, die gegnerische Versicherung alles regeln zu lassen. Doch ist das eine gute Idee?

Die Stiftung Warentest empfiehlt, solche Angebote zu ignorieren. Auch wenn es zunächst bequem klingt, sich weder um Gutachten, noch um Werkstatt, Mietwagen und so weiter zu kümmern: Die Versicherung sei nicht daran interessiert, Geschädigten zu helfen, sondern wolle die Erstattung gering halten.

Nach einem Unfall: Rechte und Ansprüche klären!

Zuweilen riefen die Unternehmen Geschädigte dazu sogar noch am Unfallort an. Taktik: Schnell Zugriff auf den Fall und die Geschädigten zu bekommen. Das soll verhindern, Zeit zu haben, sich über die eigenen Rechte zu informieren und die genauen Ansprüche in Erfahrung bringen zu können.

Genau das aber sollten Geschädigte: Selbst bei klarer Schuldfrage und Zahlungsbereitschaft Rat bei Fachanwälten holen. Die gegnerische Versicherung sei einem weit überlegen: „Ihre Experten sind geschult, bei der Entschädigung zu sparen. Die Versicherer kürzen systematisch, auch bei Kleinigkeiten“, so die Stiftung Warentest.

Der juristische Beistand kostet Betroffene nichts, sofern Geschädigte keine Teilschuld treffe. Mitverursacher müssen sich aber an den Anwaltskosten beteiligen. (mit tmn)

  • Kfz-Sachverständigenbüro

Meist geht es in Sekundenschnelle – ein Unfall ist von einem Augenblick auf den anderen passiert. Genauso schnell kann man bei all der Hektik und womöglichem Schockzustand entscheidende Fehler machen. Und diese werden unter Umständen rasch richtig teuer.

Darum empfiehlt sich ein unabhängiges Schadengutachten. So erhält man eine vollständige Einschätzung der relevanten Parameter und ist für die weitere Schadensabwicklung gewappnet.

  • Kfz-Lackiererei

Wer schon das Ärgernis eines Unfalls erlebt hat, kennt das: Das Fahrzeug beginnt, an den betroffenen Stellen zu rosten, oder hat unschöne Kratzer. Wer sich selbst an die Ausbesserung macht, erhält meist ein unbefriedigendes Ergebnis.

Da sollte man lieber Fachleuten den Vortritt lassen. Warum sich der Gang zu einem Meisterbetrieb lohnt? Hier erhält man eine umfangreiche Beratung und optimalen Service – egal, ob eine Teil- oder Komplettlackierung nötig ist.

  • Kfz-Werkstatt

Die häufigsten Schäden treten bei Kfz-Unfällen vorne oder auf einer der beiden vorderen Seiten auf. Häufig werden auch Bestandteile des Autos in Mitleidenschaft gezogen, die für den Laien nicht ersichtlich sind.

Kfz-Meisterwerkstätten haben hierfür ihre eigenen Analysegeräte, mit denen die Karosserie des Fahrzeugs detailliert vermessen wird. So lassen sich Schäden an Blech und Rahmen genauso wie Materialrisse und/oder -brüche identifizieren.

Auch größere Kinder gehören noch in einen Kindersitz, um bei Unfällen ausreichend geschützt zu sein.
Bitte anschnallen

So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren