Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Anzeige: Gärtnerei Seifried produziert nun Strom vom eigenen Dach

Anzeige

Gärtnerei Seifried produziert nun Strom vom eigenen Dach

Bei der Gärtnerei Seifried in Gundelfingen hat die Sontheimer Firma Interfon Photovoltaik-Anlagen für Gärtnerei-Gebäude und Wohnhaus geplant und installiert.
2 Bilder
Bei der Gärtnerei Seifried in Gundelfingen hat die Sontheimer Firma Interfon Photovoltaik-Anlagen für Gärtnerei-Gebäude und Wohnhaus geplant und installiert.
Foto: Interfon

Die Solarstrom-Experten von Interfon haben bei der Gärtnerei Seifried Photovoltaik-Anlagen geplant und installiert. Nun kann die Gärterei neben Gemüse, Obst und Pflanzen auch eigenen Strom herstellen. Was Familie Seifried außerdem noch plant, erfahren Sie hier.

Die drastisch steigenden Energiekosten und die Folgen des Klimawandels gehören zurzeit zu den meistdiskutierten Themen. Die Zeichen stehen also auf Energieeinsparung und Umstieg auf alternative Energiegewinnung. Beides ist möglich durch die Verwendung von Sonnenenergie.

Die Interfon GmbH in Sontheim ist seit 15 Jahren spezialisiert auf die Planung und den Bau von Photovoltaik-Anlagen und bietet ihren Kunden als kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner eine hohe Qualität aller verwendeten Produkte.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung wissen die Spezialisten des Sontheimer Unternehmens genau, worauf es ankommt. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jeden Kunden ein Stück weit unabhängig von den steigenden Energiekosten zu machen“, erklärt Interfon-Geschäftsführer Stefan Lindenmayer.

Vorteile einer Photovoltaik-Anlage

Zu einer Photovoltaik-Anlage gehören nicht nur die Module auf dem Dach. Eine moderne Anlage muss heute den Strombedarf im Haushalt um einen großen Anteil senken können. Dies funktioniert einerseits über den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms und andererseits über die Speicherung in einer Batterie, damit auch am Abend und in der Nacht noch der eigene Strom genutzt werden kann.

Ebenso besteht aber auch die Möglichkeit, mit dem Solarstrom einen großen Anteil des Wärmebedarfs in einem Haushalt abzudecken. Und natürlich kann das Elektroauto ebenfalls mit diesem Strom versorgt werden. Somit kann eine gut geplante Photovoltaik-Anlage den Energiebedarf im Haus an mehreren Stellen senken.

Dies gilt natürlich ebenfalls für Gebäude im Gewerbe und Handwerk oder auch für eine Gärtnerei, wie es bei der Familie Seifried in Gundelfingen der Fall ist. Dort wurden die Dächer der Gärtnerei und des Wohnhauses im April dieses Jahres mit Photovoltaik-Anlagen bestückt.

Gemüse, Obst, Pflanzen – und nun auch Solarstrom

Verena und Christoph Seifried führen die Gärtnerei nun schon in der 4. Generation. Seit 1912 baut der Familienbetrieb in der Schäfstraße in Gundelfingen Gemüse an. Familie Seifried produziert ihr Gemüse sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus. Im Verkaufsgewächshaus erhalten die Kunden auch saisonale Blumen und Gemüsejungpflanzen. Mit ihren Produkten beliefert die Gärtnerei Seifried die Gundelfinger Gemüsegenossenschaft „Gartenbauzentrale Main-Donau“ und natürlich den eigenen Hofladen, in dem neben Gemüse auch Obst und regionale Spezialitäten angeboten werden.

Insgesamt wurden bei der Gärtnerei Seifried Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von 160 kWp erbaut. Seit der Installation im April lag der Strombedarf der Gärtnerei bei rund 30.000 kWh. Die PV-Anlage konnte davon schon etwa 20.000 kWh abdecken und sogar noch über 110.000 kWh einspeisen.

Um noch mehr Energie selbst nutzen zu können, plant Familie Seifried gerade noch die Anschaffung eines Speichersystems und einer Heizungsunterstützung, damit der Energiebedarf noch weiter gesenkt werden kann.

Christoph Seifried und Stefan Lindenmayer haben sich noch ein Highlight einfallen lassen: eine E-Ladestation für die Kunden der Gärtnerei sollte es sein. Alle Kunden dürfen während ihres Einkaufs kostenlos ihr Auto mit grünem Solarstrom tanken.

Foto: Petra Kruhl

Interfon sucht Verstärkung fürs Team

Die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen ist sehr groß und steigt weiter, die Auftragslage ist dementsprechend gut. Deshalb sucht die Interfon GmbH ab sofort zusätzliche Mitarbeiter zur Verstärkung ihres Teams. „Bewerben können sich Elektriker, Monteure, aber auch Quereinsteiger, die dann entsprechend geschult werden. Wir freuen uns auf jede Bewerbung. Unsere Branche hat eine sonnige Zukunft und bietet sichere Arbeitsplätze“, so Stefan Lindenmayer.      

Kontakt zu Interfon GmbH

  • Interfon GmbH
    Gundelfinger Straße 21
    89567 Sontheim
  • Website

Telefon (07325) 95 28 721

Kontakt zur Gärtnerei Seifried

  • Gärtnerei Seifried
    Schäfstraße 6
    89423 Gundelfingen an der Donau
    Telefon (09073) 72 51
    info@gaertnerei-seifried.de
  • Website
Waschmittel und Weichspüler sollten in die jeweils dafür vorgesehenen Fächer gefüllt werden, da sonst die Wäsche nicht richtig gereinigt wird.
I, II oder Blume

Waschmittel nur ins vorgesehene Fach füllen

Das könnte Sie auch interessieren