Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Auf Alarmzeichen für Insolvenz am Bau achten

Bauen & Wohnen

Anzeige

Auf Alarmzeichen für Insolvenz am Bau achten

Bild: DPA

Bonn (dpa/tmn) - Verzögerungen auf der Baustelle und schlampige Arbeit sollten Bauherren alarmieren: Sie können Anzeichen für eine drohende Insolvenz der Baufirma sein, warnt der Verbraucherschutzverein "Wohnen im Eigentum" in Bonn.

Ein weiteres Warnsignal seien Subunternehmen, die ihre Arbeit niederlegen. Verlangt die Baufirma in dieser Zeit außerplanmäßige Vorauszahlungen, sollten Bauherren diese auf keinen Fall leisten - auch nicht an Subunternehmen. Denn bei einer Insolvenz der Baufirma ist dieses Geld weg.

Damit bereits geleistete Zahlungen und Gewährleistungsansprüche nicht verloren gehen, sollten sich Bauherren vertraglich mit ausreichenden Sicherheitsleistungen absichern. Ratsam sei es, Geld bis zur Fertigstellung des Hauses zurückzuhalten, rät der Verein. Die gesetzlich festgelegten fünf Prozent der Vertragssumme reichten dafür meist nicht. Besser sei es, eine Bankbürgschaft für das Bauunternehmen von zehn Prozent für den Insolvenzfall auszuhandeln.

Verbraucherschutzverein Wohneigentümer e.V. : www.wohnen-im-eigentum.de

Gegen Hausstaubmilben helfen Stoßlüften, eine regelmäßige Reinigung der Matratze und spezielle Bettwäsche, sagen Experten.
Hilfe für Allergiker

Was Sie gegen Hausstaubmilben tun können

Das könnte Sie auch interessieren