Newsticker

Bayreuther Festspiele finden in diesem Jahr nicht statt - erste deutsche Stadt will Maskenpflicht einführen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Buntwäsche nicht mit Waschpulver waschen

Bleicht Farbe aus

Anzeige

Buntwäsche nicht mit Waschpulver waschen

Flüssige Produkte für die Waschmaschine - sei es Color-, Voll-, Universal-, Woll- oder Feinwaschmittel - enthalten kein Bleichmittel.
Bild: Christin Klose/dpa-tmn

Warum Waschpulver für Buntwäsche nicht geeignet sein kann und ob es gar einen Unterschied beim Gebrauch von Tabs und Pulver geben kann, fragen sich viele nach dem Füllen der Waschmaschine.

Es gibt einen Unterschied zwischen Flüssig- und Pulver-Waschmittel: Letzteres enthält meist Bleichmittel. Nimmt man das Waschpulver für Buntwäsche, bleicht diese mit der Zeit aus, warnt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

Dabei ist egal, ob es sich direkt um Pulverform handelt oder etwa um Tabs.

Verbraucher sollten jedoch die Angaben auf der Verpackung genau lesen. Denn es gibt eine Ausnahme: Spezielles Waschpulver für farbige Kleidung, das keine Bleiche enthält.

Flüssige Produkte für die Waschmaschine - sei es Color-, Voll-, Universal-, Woll- oder Feinwaschmittel - enthalten kein Bleichmittel. Sie schonen daher eher die Farben. Nachteil: Die Waschkraft der Mittel ohne Bleiche ist geringer. (dpa)

In diesem Badezimmer wird der Raum optimal genutzt, unter anderem mit einer bodenebenen Dusche in der Nische und einer Badewanne unter der Dachschräge.
Badgestaltung

Ein Badezimmer nach den eigenen Wünschen

Das könnte Sie auch interessieren