Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Dickmaulrüssler: Fadenwürmer als Schädlingsschutz

Bauen & Wohnen

Anzeige

Dickmaulrüssler: Fadenwürmer als Schädlingsschutz

Bonn (dpa/tmn) - Dickmaulrüssler gehören zu den lästigsten Fressern am geliebten Grün. Zum Glück lassen sie sich sehr gut mit Nützlingen bekämpfen, rät der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Bonn.

Die flugunfähigen Käfer sind nachtaktiv. Dass sie im Garten unterwegs sind, lässt sich an den typischen Buchten erkennen, die sie vom Rand her in die Blätter fressen. Je mehr Buchten, desto stärker befallen sind Garten-, Topf- und Kübelerde.

Der oberirdische Schaden ist aber nur die eine Seite. Meist noch schlimmer sind die Schäden, die ihre engerlingartigen Larven an den Wurzeln anrichten. Gegen sie richtet sich die Bekämpfung mit Fadenwürmern (Nematoden der Gattung "Heterorhabditis"). Sobald die Bodentemperatur zwölf Grad beträgt, kann es losgehen. Bis Juni ist dann Zeit, danach schlüpfen die Käfer, denen die Fadenwürmer nichts anhaben können.

Der zweite Bekämpfungszeitraum dauert von Ende August bis Anfang Oktober, wenn die nächste Engerling-Generation heranwächst. Die Nematoden, die in guten Gärtnereien oder Garten-Centern bestellt werden können, werden nach Vorschrift in Wasser verrührt und mit der Gießkanne ausgebracht. Sechs Millionen Fadenwürmer reichen für zwölf Quadratmeter Fläche.

Danach müssen Töpfe, Kübel oder Fläche sechs bis acht Wochen lang gut feucht gehalten werden. Denn nur in feuchtem Boden sind die Nematoden bewegungsfähig. Sie suchen die Engerlinge aktiv auf, dringen in sie ein und sondern dort ein Bakterium ab. Innerhalb von zwei bis drei Tagen sterben die befallenen Tiere und verfärben sich von weiß nach rotbraun. Der nächtliche Spuk ist damit beendet.

Gegen Hausstaubmilben helfen Stoßlüften, eine regelmäßige Reinigung der Matratze und spezielle Bettwäsche, sagen Experten.
Hilfe für Allergiker

Was Sie gegen Hausstaubmilben tun können

Das könnte Sie auch interessieren