Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April

Bauen & Wohnen

Anzeige

Entschleunigte Einrichtung

Beim Einrichten wechseln die Trends inzwischen fast so schnell wie in der Mode. Doch das wird sich ändern, sagen Trendforscher voraus. "Natürlich gibt es weiter saisonale Produkte und Farben, die zu bestimmten Jahreszeiten bevorzugt werden", so Annetta Palmisano vom Beratungsunternehmen Bora-Herke-Stilbüro.

Lieblingsstücke zählen

Grundsätzlich geht es aber hin zu Dauerhaftigkeit. Es wird nicht mehr so schnell gekauft und nicht mehr so schnell weggegeben. "Es ist wieder wichtig, ein Lieblingsstück zu haben", erklärte die Trendexpertin.

Dieser Wertewandel vollzieht sich bereits seit einer ganzen Weile. Die derzeitige Wirtschaftskrise sei also nicht der Auslöser, wirke aber durchaus beschleunigend.

Starkes Umweltbewusstsein

"Die Veränderung hat aber auch mit dem gestiegenen Bewusstsein für die Umwelt zu tun", sagt Palmisano. Immer mehr Verbraucher wollten langlebige Produkte, von denen sie wissen, woher sie kommen und unter welchen Umständen sie hergestellt wurden. Gefragt seien deshalb Stücke mit einem sichtbar handwerklichen Charakter sowie authentische Einzelstücke. tmn

Damit Bettdecken so schön weiß und sauber bleiben, sollte man sie regelmäßig waschen.
Tipps von "Öko-Test"

Bettdecken mehrmals im Jahr waschen

Das könnte Sie auch interessieren