Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Gartenkalender: Das ist zu tun im Mai

Freizeit

ANZEIGE

Gartenkalender: Das ist zu tun im Mai

Bild: Franziska Gabbert (dpa)

Mitte Mai ist die Frostgefahr in Deutschland eigentlich vorbei. Damit tun sich für den Hobbygärtner einige Aufgabe im Garten auf - hierzu rät die Königliche Gartenakademie in Berlin:

- Frostempfindliche Pflanzen nach den Eisheiligen (11. bis 15. Mai) aus dem Winterlager holen.

- Nicht winterharte Kräuter wie Basilikum und Koriander sowie Dahlien auspflanzen.

- Blattläuse auf Rosen bekämpfen - einfach mit den Fingern abwischen.

- Windempfindliche Stauden abstützen, Kletterpflanzen wie Klematis und Rosen anbinden.

- Frühblühende Gehölze gleich nach der Blüte schneiden. (dpa)

Gartenakademie

Noch bis zum Jahresende können Bauherren von der ermäßigten Umsatzsteuer profitieren, wenn rechtzeitig eine Bauabnahme erfolgt. Trotzdem geht Gründlichkeit vor.
Mehrwertsteuersenkung

Bei Bauabnahme nichts überstürzen

Das könnte Sie auch interessieren