Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Kompost im Spätherbst abdecken

Bauen & Wohnen

Anzeige

Kompost im Spätherbst abdecken

Bild: DPA

Hamburg (dpa/tmn) - Zu viel Nässe kann den Verrottungsprozess auf dem Kompost stören. Deshalb sollte er im Spätherbst mit einer Folie oder Plane abgedeckt werden, heißt es in der Zeitschrift "Flora Garten".

Frisch aufgesetztes Grünmaterial wird zusätzlich mit einer dicken Laubschicht abgedeckt. Auch giftige Pflanzen wie Goldregen, Eibe oder Liliengewächse können auf den Kompost gegeben werden. Die Mikroorganismen zersetzen die Pflanzen und bauen dabei das Gift nach und nach ab. Grobe Äste sollten vor dem Kompostieren zerhäckselt und mit leicht kompostierbarem Material gemischt werden.

Damit Bettdecken so schön weiß und sauber bleiben, sollte man sie regelmäßig waschen.
Tipps von "Öko-Test"

Bettdecken mehrmals im Jahr waschen

Das könnte Sie auch interessieren