Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Kostenlose Infos zum Immobilienverkauf

Anzeige

Kostenlose Infos zum Immobilienverkauf

Ein Haus geerbt? Die Immobilienpreise steigen kontinuierlich. Wer jetzt verkauft, kann damit gutes Geld machen. Doch was muss man dabei beachten?

Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche nach wie vor der größte Traum. Für manche erfüllt er sich jedoch früher oder anders, als er in die Lebensplanung passt. Wenn die Eltern ins Pflegeheim müssen oder überraschend sterben, befindet man sich als junger Mensch oft in einer Phase, in der der Wunsch nach einem Einfamilienhaus (noch) nicht vorhanden ist. Studium, Auslandsaufenthalt, Berufsausbildung, Familiengründung, Reisen, das Leben in einer anderen Stadt – vieles hat einen höheren Stellenwert.

Eine leer stehende Immobilie kostet Zeit und Geld

Mit einer Immobilie geht man jedoch eine große Verantwortung ein. Ein Haus muss belebt werden, damit es nicht an Wert verliert. Zieht man selbst nicht ein, so muss gelüftet, geheizt und das Wasser aufgedreht werden – und zwar regelmäßig. Wartungsarbeiten müssen koordiniert, laufende Rechnungen bezahlt werden. Das ist nicht nur zeitintensiv, sondern kostet auch Geld.

Vermieten ist eine Option. Jedoch trägt man als Vermieter auch hier große Verantwortung. Schließlich haben Mieter ein Anrecht darauf, dass alles instand gehalten wird und funktioniert. Da ist man als Vermieter in der Pflicht, das nimmt Zeit in Anspruch.

Wer jetzt ein Haus verkauft, profitiert von guten Preisen

Eine weitere Option ist der Verkauf. Zwar mag es schmerzlich sein, sich vom Haus seiner Kindheitstage zu verabschieden. Doch wenn man nicht kurz- bis mittelfristig plant, zurückzukehren, bietet sich dieser Schritt an. Man spart sich nicht nur zeitlichen und monetären Aufwand, sondern profitiert auch von der derzeitigen Marktlage. Einfamilienhäuser sind bei Käufern sehr begehrt und erzielen meist gute Preise.

Welche Dinge muss man beim Immobilienverkauf beachten?

Natürlich muss man einige Dinge beachten, ein Immobilienverkauf ist nichts, was man nebenbei mal eben so stemmt. Es müssen diverse Dinge beachtet werden, Stichworte: Energieausweis, Steuern, Nebenkosten, Formulare, Notar, Preisgestaltung, Renovierungsarbeiten. Fragen zu all diesen Themen werden in der AZ-Immobiliensprechstunde beantwortet.

Mit unserem regionalen Immobilienpartner von S. Schreck Immobilien und Wohnbau GmbH steht ein erfahrener Experte Rede und Antwort. Er ist seit Jahrzehnten mit dem Augsburger Immobilienmarkt vertraut und kennt die regionalen Besonderheiten. Er hilft, richtig einzuschätzen, wann sich ein Immobilienverkauf lohnt und wie man einen fairen Preis für eine Immobilie ermittelt.

Kostenlose Beratung zum Immobilienverkauf

In der AZ-Immobiliensprechstunde berät unser Experte umfassend und unverbindlich zu allen Fragen zum Immobilienverkauf. Selbstverständlich ist die Erstberatung kostenlos. Sind Sie auf der Suche nach Antworten rund um den Immobilienverkauf? Dann melden Sie sich noch heute zur AZ-Immobiliensprechstunde an. Das Ausfüllen des Kontaktformulars dauert nur wenige Minuten, danach steht einer kompetenten Beratung nichts mehr im Weg.

Man muss nicht gleich kalt duschen, um Energie zu sparen. Aber man kann an den Grundeinstellungen fürs Warmwasser im Haus drehen.
Energiespartipp des Tages

Grundeinstellung beim Warmwasser verändern

Das könnte Sie auch interessieren