Newsticker

Urlaubsreisen bald wieder möglich? Söder bleibt skeptisch

Fußbodentrends

Anzeige

Laminat 2.0

Moderner Laminatboden lässt weder optisch noch technisch Wünsche offen.
Bild: Foto: Meister/akz-o
231033126-1.jpg 231032933-1.jpg

Vor 20 Jahren war der Bodenbelag Laminat manchmal schlechter als sein Ruf – heute ist die Qualität nicht mehr vergleichbar mit den Produkten der 90er Jahre.

Der technische Fortschritt hat aber auch bei Laminat nicht haltgemacht! Wer vergleicht heute auch schon einen Neuwagen mit einem Youngtimer? In über 20 Jahren wurde Laminatboden kontinuierlich verbessert und so zum meistverkauften Hartbodenbelag der Welt – aus gutem Grund. Denn noch immer ist Laminat der Inbegriff für einen preiswerten, strapazierfähigen und pflegeleichten Fußboden, der auch noch gut aussieht.

Fühlbare Strukturen lassen heute die Oberfläche täuschend echt wie Holz wirken. Sie sorgen durch das entstehende Luftpolster zudem für ein angenehmes Barfuß-Klima. Großformatige Dielen mit authentischen Dekoren sind im verlegten Zustand selbst von Fachleuten kaum von echtem Parkett zu unterscheiden.

Neue Materialkerne aus hochdichten Faserplatten (kurz HDF, englisch high-density fiberboard) mit geringsten Quellwerten in Kombination mit abdichtenden Klicksystemen erlauben sogar den Einsatz in Feuchträumen.

Perfekte Klicksysteme für die schwimmende Verlegung begeistern Hobbyhandwerker und Profis gleichermaßen. Und nicht zuletzt – Laminat ist ein durch und durch ökologisches Produkt: Holzspäne, Papier, Korund und Melaminharz sind die Bestandteile für eine lange Lebensdauer im wohngesunden Umfeld zum attraktiven Preis. akz-o/bif

Mehr machen aus dem Bad: Trockenbausysteme bieten Heimwerkern dazu viele Möglichkeiten.
Anzeige

Badezimmer modernisieren: 6 Tipps für die private Wellnessoase

Das könnte Sie auch interessieren