Bodenbeläge

Anzeige

Lieblingsplatz: Fußboden

Fußböden müssen einiges aushalten. Deshalb lohnt es sich, in hochwertige und langlebige Materialien zu investieren.
Bild: Alena Ozerova, Fotolia.com

Ein Glas fällt, Spielzeugautos fahren über die Oberfläche, Steine kratzen. Kein Problem für widerstandsfähige Keramikfliesen oder Naturstein.

Beim Hausbau gibt es viele Dinge zu beachten, viele wichtige Entscheidungen zu treffen. Der Bodenbelag trägt neben dem Mobiliar entscheidend zum Wohnklima bei. Im Gegensatz zu künstlichen Erzeugnissen stoßen Fliesen zeitlebens keine Schadstoffe aus und sind auch für Allergiker geeignet. Das Nachhaltigkeitszertifikat des Instituts Bauen und Wohnen (IBU) weist qualitativ hochwertige Keramikfliesen aus Deutschland aus und bietet Orientierung in der Angebotsfülle.

Angenehm, pflegeleicht und unverwüstlich

Ein weiterer Pluspunkt des Werkstoffs ist seine Leitfähigkeit. Natursteine und Fliesen absorbieren die Wärme der Fußbodenheizung und geben sie als angenehme, langwellige Strahlung an die Umgebung ab. Entscheidet man sich für Varianten mit natürlicher Oberflächenstruktur, massieren diese die Fußsohle beim Laufen.

Überall dort, wo gekocht, geduscht oder gewaschen wird, sind glatte Keramiken gefragt. Wasser perlt an ihnen ab, sie sind leicht zu reinigen und fleckenbeständig. Auch aus diesen Gründen sind die praktischen Alleskönner aus dem Haushalt nicht mehr wegzudenken.

Langlebige Fliesenböden

Die Fliese ist der Bodenbelag, der am längsten hält. Kaum verwunderlich, denn ihre Rohmasse wird mit hohem Druck gepresst. Bei Natursteinen übernimmt das der Auflastdruck des Überlagernden, der die Platten in Jahrmillionen formt. Weder Laminat, noch Kork, PVC oder Parkett erreichen eine vergleichbar hohe Nutzungsdauer. Gerade, weil das Material schier unverwüstlich ist, wird es gerne in Arbeitsräumen verlegt. Nicht zuletzt sind die Platten Blickfang und Gestaltungselement im Innenraum. Egal, ob schlicht in einheitlicher Farbe, extrovertiert mit buntem Muster oder puristisch aus rauem Naturstein - sie lassen keine Wünsche offen.

Optimal verlegt

Um aus dem Überangebot das ideale Modell für die eigenen vier Wände zu finden, lohnt sich der Gang zum Fachmann. Handwerksbetriebe aus der Region beraten nicht nur kompetent über aktuelle Trends und Techniken, sondern verlegen die Fliesen auch sachgerecht. Man selbst muss keinen Finger rühren und kann die Vorzüge des neuen Raumgefühls schon nach kurzer Zeit mit der ganzen Familie in vollen Zügen genießen.

AdobeStock_44131600_von_Stefan_K%c3%b6rber_Garten_Zaun_Blumen.jpg
Sichtschutz im Garten

Hecke, Zaun oder doch lieber Mauer?

Das könnte Sie auch interessieren