Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Richtig lüften und Haare waschen

Pollenfreies Schlafzimmer

ANZEIGE

Richtig lüften und Haare waschen

Um die Pollenbelastung zu minimieren, sollten Sie besser kurz stoßlüften.
Foto: Franziska Gabbert, tmn

So schön der Frühling ist: Für viele beginnt nun wieder die Zeit des Niesens und der tränenden Augen. Tipps, wie Sie die Pollenbelastung zu Hause minimieren.

Abends die Haare vor dem Schlafengehen waschen, kann das Schlafzimmer vor Pollenbelastung schützen. Denn so werden im Laufe des Tages in den Haaren verfangene Allergene entfernt. Auch die tagsüber getragene Kleidung zieht man besser in einem anderen Raum aus und nimmt sie nicht mit ins Schlafzimmer, rät die Landesapothekerkammer Hessen.

Um die Pollenbelastung Zuhause minimal zu halten, raten die Experten zudem, die Fenster nicht auf Dauer zu kippen. Ein Schutz-Vlies gegen Pollen am Fenster kann helfen Allergieauslöser fernzuhalten.

In der Stadrt morgens lüften, auf dem Land abends

In Städten lüftet man optimalerweise morgens - etwa zwischen 6 und 8 Uhr. In ländlichen Gebieten besser abends zwischen 19 und 24 Uhr, empfiehlt die Landesapothekerkammer Hessen.

Die Allergendichte auf dem Land ist nämlich morgens am höchsten, während es sich in der Stadt genau umgekehrt verhält, erklärt dazu die "Apotheken Umschau". (tmn)

Endlich können die Kinder wieder im Garten toben - vorher sollten Eltern aber Gefahrenquellen rund ums Haus prüfen.
Endlich raus

Den Garten auf Gefahren für Kinder prüfen

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren