Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Tomaten ausgeizen in drei Schritten

Freizeit

ANZEIGE

Tomaten ausgeizen in drei Schritten

Bild: Andrea Warnecke (dpa)

Wer eine reiche Tomatenernte möchte, muss die Pflanzen ausgeizen. Hobbygärtner brechen dafür die Seitentriebe ab. Und so geht's:

1. Nachwachsende Seitentriebe sollten maximal zehn Zentimeter lang werden, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Je kleiner die Triebe sind, desto besser ist es auch für die Wundheilung.

2. Am besten werden die Triebe morgens entfernt. Der Druck in den Zellen ist dann geringer, aus den Wunden tritt folglich weniger Saft aus. Außerdem trocknen diese über den Tag schnell ein.

3. Hobbygärtner sollten sich vor dem Ausgeizen die Hände gut eincremen, damit der Farbstoff der Pflanzen nicht an der Haut haften bleibt. Oder sie benutzen Handschuhe.

Service:

Die Broschüre " Rund um die Tomate" der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen kann kostenlos heruntergeladen werden. (dpa)

Broschüre "Rund um die Tomate" herunterladen (pdf)

Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden ist durchaus in Ordnung - nur lärmintensives Trainig legt man besser nicht in die Ruhestunden.
Fitnessstudios schließen

Welche Regeln gelten für Sport in den eigenen vier Wänden?

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren