Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Unterschiedliches Holz, unterschiedliche Flammen

Heizen, Holz und Waldarbeit

ANZEIGE

Unterschiedliches Holz, unterschiedliche Flammen

Unterschiedliche Holzarten bedeuten unterschiedliche Brennqualität.
Bild: kardd/stock.adobe.com
230738126-1.jpg
230742337-1.jpg 230742388-1.jpg
230746543-1.jpg

Schöner die Flammen nicht wärmen: Jede Holzart hat ein eigenes Flammenbild und brennt unterschiedlich ab.

Kiefern- und Fichtenholz brennt gut an und eignet sich als Span zum Anzünden. Harzreiche Hölzer neigen aber zum „Spritzen“. Dabei verstopfen schmelzende Harze die Wasserleitungsbahnen, verdampfendes Wasser kann nicht mehr entweichen und sprengt das Holz.

Buchenholz für viel lange Wärme

Buchenholz entwickelt viel Glut und erzeugt eine gleichmäßige, langandauernde Wärme. Es zeigt ein schönes Flammenbild und ist daher gut für alle Öfen mit Sichtfenster geeignet.

Eichenholz brennt lange

Eichenholz hat einen hohen Heizwert und eine sehr lange Brenndauer. Es ist ideal für Öfen, die der reinen Wärmeerzeugung dienen, entwickelt aber kein schönes Flammenbild. Die Geruchsentwicklung bei der Verbrennung ist gewöhnungsbedürftig. Harthölzer wie Esche und Ahorn, aber auch Hainbuche und Kirsche, sind im Verbrennungsprozess der Buche ähnlich.

Birke brennt bläulich

Birkenholz ist ein hervorragendes Kaminholz. Es verbrennt wegen seiner ätherischen Öle bläulich schimmernd und wohlriechend. Wegen der weißen Rinde ist es als dekoratives Scheitholz beliebt.

Pappel- und Weidenholz ungeeignet

Pappel- und Weidenholz ist schnell abgebrannt und als Scheitholz kaum geeignet.

Wer unsicher ist, welches Holz er nehmen soll, fragt den Forstservice vor Ort, der hier im Detail erklären kann, was im Einzelfall am sinnvollsten ist.

tmn

Lästige Arbeit wie der Hausputz kann Spaß machen, wenn man im Team arbeitet.
Gemeinsam anpacken

Motivation für den Frühjahrsputz

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren