Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Hygiene in der Küche: Ab in die Spülmaschine: So werden Schwämme wieder sauber

Hygiene in der Küche
ANZEIGE

Ab in die Spülmaschine: So werden Schwämme wieder sauber

Alle zwei Tage sollten Putzhelfer wie Lappen oder Schwämme gereinigt werden.
Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Rund um Herd und Esstisch sind sie ständig im Einsatz: Lappen und Schwämme. Mit der Zeit können sie richtige Keimschleudern werden. So werden sie wieder hygienisch sauber.

Spülschwämme, Bürsten und Lappen kommen in der Küche ständig zum Einsatz: beim Abwasch oder zur Reinigung von Oberflächen. Doch mit der Zeit sammeln sich darin Bakterien und Schmutz. Wegwerfen muss man sie deshalb aber noch lange nicht.

Spülbürsten aus Kunststoff lassen sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Darauf weist der Industrieverband Körperpflege und Waschmittel (IKW) hin. Diese Art der Reinigung eigne sich besonders, um Verfärbungen - etwa durch Soßen - zu entfernen.

Lappen und Schwämme nach zwei Tagen wechseln

Spüllappen oder -schwämme sollen spätestens nach zwei Tagen ausgetauscht und dann gewaschen beziehungsweise gereinigt werden, rät der IKW. So kann man sie nach Benutzung problemlos in die Spülmaschine stecken. Im Anschluss sollte der Schwamm oder Lappen gut ausgedrückt und zum Trocknen gelegt werden.

Wer keine Spülmaschine besitzt, kann auch die Waschmaschine nutzen. So kann man die Putzschwämme und Lappen bei der nächsten 60-Grad-Wäsche einfach mit einem Voll- oder Universalwaschmittel mitwaschen. Das hilft dem IKW zufolge nicht nur gegen dunkle Verfärbungen, sondern auch gegen strenge Gerüche. (tmn)

Lesen Sie dazu auch
Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Pflanzen aus dem Winterlager zu holen? Früher warteten Gartenprofis die Eisheiligen ab.
Spätfröste

Cancelt der Klimawandel die Eisheiligen?

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren