Kinder in Deutschland zu wenig geimpft
Gesundheit

Kinder in Deutschland zu wenig geimpft

Berlin (dpa) - Kinder in Deutschland sind nach einer Analyse des Robert Koch-Instituts (RKI) noch immer zu selten gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft. Trotz Verbesserungen bei den Quoten nehmen Eltern vor allem die Wiederholungsimpfungen zu selten wahr.

Untersuchung der Schilddrüse als Krebsvorsorge
Gesundheit

Untersuchung der Schilddrüse als Krebsvorsorge

Wiesbaden (dpa/tmn) - Eine regelmäßige Untersuchung der Schilddrüse kann Krebs vorbeugen. Vor allem Über-35-Jährige oder diejenigen, die Anzeichen einer Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse bemerken, sollten sich einmal im Jahr von einem Arzt untersuchen lassen.

Ärzte: Menschen essen zu viel Salz
Gesundheit

Ärzte: Menschen essen zu viel Salz

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland wird aus Sicht von Ärzten viel zu viel Salz gegessen. Dies sei eine wesentliche Ursache für Bluthochdruck, was wiederum das Risiko für Schlaganfälle erhöhe.

Gesundheit

Besondere Behandlungen: Kostenübernahme prüfen

Berlin/Karlsruhe (dpa/tmn) - Privat Krankenversicherte sollten vor einer Behandlung durch nicht-ärztliche Leistungserbringer in ihrem Vertrag nachlesen, ob die Kosten dafür übernommen werden.

Gesundheit

Borderline: 1,5 Millionen Bundesbürger betroffen

Münster (dpa) - Mehr als 1,5 Millionen Bundesbürger machen nach Schätzungen von Experten die krankhaften Stimmungsschwankungen des Borderline-Syndroms durch. "Die Betroffenen - und auch ihr Umfeld - leiden unter der Intensität und Dramatik ihrer Psyche".

Gesundheit

Dauerhafte Bronchitis wird unterschätzt

Wiesbaden (dpa) ­ Immer mehr Menschen erkranken an chronischer obstruktiver Bronchitis, einer dauerhaften Lungenerkrankung. "Die Krankheit wurde jahrelang unterschätzt", sagte Professor Michael Pfeifer auf dem Internistenkongress in Wiesbaden (18. bis 22. April).

Bakterieninfektion Borreliose wird zu spät erkannt
Gesundheit

Bakterieninfektion Borreliose wird zu spät erkannt

Wiesbaden/Reinheim (dpa) - Die von Zecken übertragene Bakterieninfektion Borreliose wird aus Sicht von Betroffenen oft zu spät oder gar nicht erkannt. Dabei könne meist eine frühe Therapie mit Antibiotika helfen.

Mediziner: Bisher verhaltene Heuschnupfensaison
Gesundheit

Mediziner: Bisher verhaltene Heuschnupfensaison

Jena (dpa) - Heuschnupfen-Patienten sind nach Einschätzung des Jenaer Mediziners Claus Krögel bislang glimpflich davongekommen. "Wir hatten wegen des langen und kalten Winters endlich wieder einmal vier bis fünf nahezu pollenflugfreie Monate hintereinander."

Allergiesymptome: Tagebuch erleichtert Diagnose
Gesundheit

Allergiesymptome: Tagebuch erleichtert Diagnose

Berlin (dpa/tmn) - Ein "Allergietagebuch" kann Hinweise darauf geben, um welche Art von Allergie es sich handelt. Treten Symptome wie Niesen, Husten, Juckreiz, Hautausschläge oder Durchfall auf, werden diese im Tagebuch notiert, rät die Verbraucher Initiative in Berlin.