Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Bessere Hirnleistung: Gehirnjogging hilft Senioren

Gesundheit

Anzeige

Bessere Hirnleistung: Gehirnjogging hilft Senioren

Berlin (dpa/tmn) - Ältere Menschen können mit einfachen Gedächtnisübungen Aufmerksamkeit und Konzentration verbessern. Das ist das Ergebnis einer Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) und der Universität Dortmund.

Das sogenannte Gehirnjogging habe einen größeren Effekt als etwa Fitness- oder Entspannungsübungen, so die UDV. Gemeinsam mit der Universität Dortmund untersuchte sie, mit welchen Trainings Menschen ab 65 Jahren Unfälle im Haushalt und Straßenverkehr vermeiden können.

142 Probanden der Altersgruppe 65 bis 85 Jahre nahmen vier Monate lang zweimal wöchentlich an verschiedenen Übungen teil. Die erste Gruppe absolvierte ein kognitives Training, bei dem unter anderem Farbwörter korrekt vorgelesen oder Pfeile in einem Viereck identifiziert werden mussten. Die zweite Gruppe beteiligte sich an einem Kraft- und Ausdauertraining, während die dritte Gruppe verschiedene Entspannungstechniken einübte.

Die kognitive Leistungsfähigkeit wurde vor und nach dem Training durch Intelligenz- und Konzentrationstests und dem Messen von Gehirnströmen mittels EEG erfasst. Zudem wurden die Trainingsgruppen mit einer passiven Kontrollgruppe verglichen. Am stärksten konnte sich die erste Gruppe verbessern: Sie steigerte ihre Aufmerksamkeit, senkte ihre Ablenkbarkeit und verbesserte ihre Feinmotorik. Auch das EEG zeigte eine verstärkte Hirnaktivität. Laut UDV helfen diese Kompetenzen dabei, in risikoreichen Situationen Gefahren schneller zu erkennen und auf sie zu reagieren.

Zu viel Zucker ist ungesund, nicht nur für die Zähne.
Zucker und Zusätze

Kinder-Lebensmittel bestenfalls überflüssig

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren