Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar

Schön, fit und gesund

ANZEIGE

Die Bewegung macht’s

Bewegung ist in jedem Alter wichtig. Im Fitness-Center gibt es dafür viele Möglichkeiten.
Bild: Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

Wenn es aufs Frühjahr zugeht, steigt bei vielen die Motivation, sich von alten Gewohnheiten und von überflüssigen Pfunden zu befreien.

Dafür ist nicht nur eine Diät oder die Umstellung der Ernährung sinnvoll, sondern vor allem auch Bewegung.

Auch bei niedrigen Temperaturen spricht nichts gegen eine Joggingrunde. Wichtig ist dann aber vor allem sinnvolle warme Bekleidung. „Außerdem sollten Sportler nach der Runde in der Kälte schnell ins Warme gehen. Nach dem Training ist der Körper eher anfällig für einen Infekt“, erklärt Sportarzt Daniel Lay von der Deutschen Sporthochschule Köln in der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ (Ausgabe A2/2018). Die Dehnübungen verlagern Hobbyathleten also lieber nach innen.

Individuell beraten lassen

Oder, noch besser, man geht gleich ins Fitness-Center. Dort wird man auch individuell beraten, welche Übungen oder Kurse für einen am besten sind. Dabei spielt das Alter im Grunde keine Rolle. Bewegung ist für Junge und Senioren gleichermaßen wichtig.

Fit im Alter

Dabei ist gut zu wissen: „Wie fit und belastbar das Herz im Alter ist, kann jeder selbst beeinflussen“. Darauf weist Prof. Dr.Ursula Müller-Werdan von der Charité in Berlin hin. Denn Herzen und Gefäße von Menschen, die ihr Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung klein halten, altern gewissermaßen langsamer. Die wichtigsten Stellschrauben: nicht rauchen, gesund essen und viel Bewegung. Zudem müssen Diabetes, Bluthochdruck oder hohe Cholesterinwerte möglichst früh erkannt und konsequent behandelt werden.

„Geschieht dies nicht, werden zunächst die Gefäßwände beeinträchtigt“, erklärt die Expertin. Daraus resultierende Herzerkrankungen können sich gegenseitig verstärken, so- dass das Herz immer schlechter mit Blut versorgt wird. Wird etwa eine Herzschwäche erst dann erkannt, ist sie häufig bereits chronisch. tmn/bif

Die richtige Marinade macht den geschmacklichen Unterschied: Je länger sie einzieht, umso intensiver ist am Ende der Geschmack.
Die perfekte Würze

Die richtige Marinade für jedes Gericht

Das könnte Sie auch interessieren