Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Felsenbirnen: Roh essen oder einkochen

Gesundheit

Anzeige

Felsenbirnen: Roh essen oder einkochen

Bonn (dpa/tmn) - Gartenbesitzer schätzen die Felsenbirne als Strauch oder Kübelpflanze wegen ihrer Blätter- und Blütenpracht. Feinschmecker mögen sie ihrer aromatischen, violettroten bis dunkelblauen Früchte wegen, so der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Die erbsengroßen Beeren mit einer leichten Bittermandel-, Kirsch- oder Heidelbeer-Note eignen sich demnach zum rohen Verzehr, aber auch für Säfte, Liköre oder Kuchen.

Weil die Früchte sehr pektinhaltig sind und daher gut gelieren, lassen sie sich darüber hinaus gut zu Gelee, Konfitüre oder Mus verarbeiten. Außerdem sind sie sehr gesund: Sie enthalten unter anderem Vitamin C, Ballaststoffe, Gerbsäuren sowie Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium.

Reste vom Kochen sollte man nicht lange auf dem Herd stehen lassen - es können sich sonst schnell Keime bilden.
Essen vom Vortag

Vorsicht: Nudelreste schnell kühlen

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren