Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Fitness: So kommt man Zuhause zum Knack-Po

Gesundheit

Anzeige

Fitness: So kommt man Zuhause zum Knack-Po

Keine Ausreden mehr: Auch wer keine Zeit oder Lust hat, ins Fitness-Studio zu gehen, kann seinen Körper mit kleinen Übungen im Alltag in Form bringen. Das geht sogbar beim Einkaufen - oder beim Zähneputzen.

Wie lässt sich der Körper ganz nebenbei trainieren? Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken empfiehlt folgende Übungen:

  • Für Koordination und Gleichgewicht sowie zur Sturzprophylaxe:
    Stellen Sie sich beim Zähneputzen auf ein Bein. Nach einer Minute das Bein wechseln. Wem das zu langweilig ist, der kann dabei zum Beispiel leicht in die Knie gehen, die Augen schließen oder sich auf die Zehenspitzen stellen. Das funktioniert auch beim Kochen.
  • Für einen festen Po:
    Spannen Sie beim Stehen das Gesäß an, kneifen Sie die Pobacken fest zusammen, halten Sie sie 20 Sekunden so und lösen dann wieder. Das Ganze mehrmals wiederholen.
  • Für Bizeps, Bauch und Rücken:
    Einkäufe in eine Kiste packen. Zum Anheben in die Knie gehen und mit geradem Rücken aufstehen. Bauch anspannen. Kiste beim Tragen eng am Körper halten und darauf achten, dass das Becken nach hinten gekippt ist.
  • Für schöne Arme:
    Wasserflaschen dienen als Hantelersatz, um den Bizeps zu trainieren. Vor dem Trinken Ellenbogen je Seite 10 bis 20 Mal beugen.
  • Für den Trizeps:
    Nutzen Sie dafür die Badewanne. Füße hüftbreit aufsetzen, Hände am Badewannenrand abstützen. Arme langsam beugen und dann wieder strecken.
  • Für den Nacken:
    Geradesitzen oder -stehen. Schultern zu den Ohren ziehen, kurz halten und fallen lassen. Die Übung funktioniert auch mit je einer Wasserflasche in der Hand. (dpa)
Zu viel Zucker ist ungesund, nicht nur für die Zähne.
Zucker und Zusätze

Kinder-Lebensmittel bestenfalls überflüssig

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren