Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Gesundheit: Gefährlich: Pillenkick für bessere Leistung

Gesundheit
ANZEIGE

Gefährlich: Pillenkick für bessere Leistung

Immer mehr Menschen stehen unter starkem Druck. Mediziner warnen aber vor der Einnahme von Medikamenten, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Stimmung zu heben.

Nebenwirkungen und mögliche Langzeitfolgen dieser sogenannten Psychostimulanzien seien bei gesunden Menschen bislang kaum erforscht, erläutert Prof. Thomas Pollmächer von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) in Berlin. Außerdem sei unklar, ob die "Neuro-Enhancer" genannten Mittel tatsächlich die Leistung steigern.

Wenn Leistung zur Sucht wird

Je nach Arznei seien Schlafstörungen, Unruhe, Kopfschmerzen und Herzrasen als Nebenwirkungen bekannt. Außerdem bestehe Suchtgefahr, wenn zum Beispiel ein Mittel genommen wird, das eigentlich zur Therapie von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) eingesetzt wird.

Unkalkuliertes Risiko

Wer seinen Job oder sein Privatleben als belastend empfindet, sollte auch keinesfalls zu Antidepressiva greifen. Gesunde Menschen gehen damit laut Pollmächer ein unkalkulierbares Risiko ein. Er rät, sich lieber ausreichend zu erholen und professionelle Hilfe zu suchen, wenn die Belastung zu groß erscheint. (dpa)

Mehr zum Thema im Internet

Was sind Antidepressiva? - Infos für Interessierte

Laut einer Studie verbringen die Deutschen zu viel Zeit im Sitzen.
Zu viel Zeit im Sitzen

Wie viel bewegt sich Deutschland?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren