1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Heuschnupfen - Was ist das?

Gesundheit

Anzeige

Heuschnupfen - Was ist das?

Hatschi!! Ist die Pollenallergie wirklich ein Schnupfen? Und was hat das eigentlich mit Heu zu tun? Immerhin leidet jeder Fünfte in Deutschland an der Krankheit, die das Taschentuch unentbehrlich macht. Grund genug, die wichtigsten Tatsachen der kitzligen Volkskrankheit zu klären.

Laut Definition des Deutschen Allergie- und Asthmabundes ist eine Allergie eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegenüber bestimmten körperfremden Substanzen der Umwelt. "Überschießend" heißt die Reaktion, weil das körpereigene Immunsystem auf Fremdstoffe wie etwa anspricht, die anders als Krankheitskeime eigentlich keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Bei den meisten Allergenen handelt es sich um Eiweißsubstanzen tierischer oder pflanzlicher Herkunft, beispielsweise von Blütenpollen, Milben und Schimmelpilzen.

Bis heute gibt es keine Behandlung mit absoluter Erfolgsgarantie. Wer unter Heuschnupfen leidet, von Medizinern Pollinose genannt, reagiert auf Pollen von Pflanzen, die der Wind verteilt. Zu diesen Windblütlern gehören so gut wie alle Bäume, Gräser, Getreide und Kräuter. Weil die Pollen so klein sind, finden sie leicht den Weg in die Atemwege des menschlichen Körper. Wer sensibel ist, reagiert allergisch.

Klassische Symptome sind die gleichen, die jeder vom Schnupfen kennt:

Wen die Allergie besonders heftig trifft, leidet zudem unter Juckreiz in den Ohren, Kopfschmerzen und Müdigkeit.

Ursachen für die Allergie sind nicht sicher geklärt. Wahrscheinlich ist die Veranlagung angeboren. Allerdings machen Faktoren wie Zigrattenqualm und Abgase die Nasenschleimhäute durchlässiger und damit den Körper anfälliger für Heuschnupfen. Experten sehen das als Ursache für die steigende Anzahl der Patienten. Wird Heuschnupfen nicht behandelt, kann er zu Asthma führen. (AZ)

150717_Lechrain_20 (003).jpg
Anzeige

Eine Einrichtung mit gutem Namen

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.