1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Im Alter lieber kleinere Portionen essen

Um den Darm zu schonen

Anzeige

Im Alter lieber kleinere Portionen essen

Fotolia_199049715_Subscription_XXL.jpg
2 Bilder
Essen soll Spaß machen: Auch im Alter. Allerdings sollten dann die Portionen kleiner ausfallen.
Bild: New Africa, Fotolia.de

Mit dem Alter lassen verschiedene Körperfunktionen allmählich nach. Das gilt auch für das Verdauungssystem. Deshalb sollte man den Darm möglichst wenig belasten.

Senioren essen bei Verdauungsproblemen besser öfter kleine Portionen statt drei große Mahlzeiten am Tag. Das belastet den Darm weniger, wie die Deutsche Seniorenliga in der Broschüre "Verdauungsstörungen im Alter" erklärt.

Langsam essen und bestimmte Lebensmittel meiden

Blähende Lebensmittel wie Kohl, Hülsenfrüchte und Zwiebeln meiden Betroffene lieber. Auf Kohlensäure, Alkohol und Kaffee verzichten sie ebenfalls. Und sie sollten sich Zeit für die Mahlzeiten nehmen.

Die Ursachen für Verdauungsbeschwerden können vielfältig sein. Bei längerfristig auftretenden Beschwerden empfiehlt sich ein Arztbesuch. Magenbeschwerden können auch ein Symptom sein von Entzündungen, Nierensteinen, Nahrungsmittelallergien oder Krebserkrankungen. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Wie viel Zucker ein Glas Cola enthält, steht in der Regel auf der Flasche. Aber wer trinkt schon nur ein Glas? Es lohnt sich, selbst nachzurechnen. Foto: Christin Klose
So süß!

Zuckerfalle in Getränken

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket