Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Krankenkasse erhöht Beiträge: Sonderkündigungsrecht

Gesundheit

Anzeige

Krankenkasse erhöht Beiträge: Sonderkündigungsrecht

Bild: DPA

Darmstadt/Oldenburg (dpa/tmn) - Nach einer Beitragserhöhung können gesetzlich Krankenversicherte ihre Kasse schneller als gewöhnlich verlassen. Dieses Sonderkündigungsrecht besteht auch für Patienten, deren Mitgliedschaft an dem Tag beginnt, ab dem die Erhöhung gilt.

Das geht aus einer Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichts in Darmstadt hervor, auf die die Rechtsanwaltskammer Oldenburg hinweist (Az.: L 1 KR 219/06). Wer die Krankenkasse wechselt, ist grundsätzlich 18 Monate an den neuen Anbieter gebunden. Nach einer Beitragserhöhung können Versicherte zum Ablauf des Monats kündigen, der auf den Erhöhungstermin folgt.

Schnupfen ist ein typisches Erkältungssymptom.
Schnupfen und Co.

Was hilft bei Erkältungen? Wann sollte man zum Arzt?

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren