Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Linsen in Klimaanlagen-Luft: Tränenersatz hilft

Gesundheit

Anzeige

Linsen in Klimaanlagen-Luft: Tränenersatz hilft

Bild: DPA

Backnang (dpa/tmn) - Träger von weichen Kontaktlinsen bekommen in klimatisierten Räumen schnell gereizte Augen. Lindern lassen sich diese Beschwerden meist mit Tränenersatz ohne chemische Konservierungsstoffe, rät Gerald Böhme, Augenarzt im schwäbischen Backnang.

Wichtig sind außerdem häufiges Blinzeln und Erholungspausen für die Augen - zum Beispiel von der Arbeit am Computerbildschirm. Hilft das alles nicht, gibt es nur noch eins: Linsen aus dem Auge nehmen und Brille aufsetzen. Böhme leitet das Ressort Kontaktlinsen im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands.

Klimaanlagen machen Kontaktlinsenträgern zu schaffen, weil sie die Luft austrocknen - und diese wiederum trocknet die Linsenoberfläche aus, erläutert Böhme. "Je mehr Luftzug es gibt, umso mehr verdunstet der Tränenfilm. Hinzu kommt häufig das viele Starren auf den Bildschirm mit zu seltenem Zwinkern."

Träger formstabiler Linsen haben in der Regel kaum Probleme mit Klimaanlagen, weil die Linsen selbst kein Wasser aufnehmen. Weiche Linsen sind laut Böhme dagegen wie ein Schwamm, der alles aufsaugt und an der Oberfläche trockener wird. Ersatzpräparate, die den Tränenfilm stabilisieren, sollten aber konservierungsmittelfrei sein, um das Auge vor Chemikalien zu schützen. Eine natürliche Möglichkeit sind zum Beispiel Produkte mit Hyaluronsäure, empfiehlt der Experte. Dabei handelt es sich um einen körpereigenen Stoff, der Wasser binden kann und das Linsen-Tragen in klimatisierten Räumen angenehmer macht.

Infos zu Kontaktlinsen: www.kontaktlinseninfo.com

Zu viel Zucker ist ungesund, nicht nur für die Zähne.
Zucker und Zusätze

Kinder-Lebensmittel bestenfalls überflüssig

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet. Bild Jacqueline Häusler.jpg

Intensivpflege-WG Augsburg: Ein gemeinsames Zuhause für Schwerstpflegebedürftige

Die Intensivpflege-WG in Augsburg-Lechhausen ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren