1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Unschöne Orangenhaut: Der Alptraum vieler Frauen

Gesundheit

Anzeige

Unschöne Orangenhaut: Der Alptraum vieler Frauen

Cellulitis ist ein „Frauenproblem“. Mehr als 70 Prozent der weiblichen Bevölkerung leiden unter schwachem Bindegewebe, das sich durch unschöne Dellen an Oberschenkeln, Bauch und Po bemerkbar macht.

Regelmäßige Bewegung ist ein wirksames Gegenmittel. Bewegung, gesunde Ernährung und die richtige Pflege helfen. In Fitnesscentern werden dazu oft besondere Kurse für Bauch, Beine & Po angeboten, die zur Straffung des Gewebes beitragen.

Arnika und Rosskastanie

Ebenso sind jedoch eine gesunde Ernährung und die richtige Pflege sind für eine straffe Figur unumgänglich. „Unterstützung kann außerdem ein Fluid aus der Apotheke, aus Arnika und Rosskastanie bieten, das bereits bei Krampfadern bewährt ist“, erklären die Experten von Pim Beinfluid. „Es strafft das Bindegewebe, erfrischt und beugt Besenreisern vor. Durch den Zusatz von Vitamin E, das freie Radikale in ungefährlichere Substanzen verwandelt, hilft es außerdem, vorzeitige Hautalterung zu bremsen“.

Erprobt an der Uni

Nach der Erprobung an der Universität Salzburg und am Badehospiz Badgastein fanden 80 Prozent der Patientinnen die Haut an ihren Beinen „straffer und hübscher“ als zuvor, sie fühlten „jugendlichen Schwung“. (pm/bif)

IMG_2146.JPG
Eröffnung nach Umbau

Gesunder Gang – frohe Füße