Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Sportlich ins neue Jahr: Daran erkennt man ein gutes Fitnessstudio

Sportlich ins neue Jahr
ANZEIGE

Daran erkennt man ein gutes Fitnessstudio

So sollte es laufen: Wer das erste Mal im Fitnessstudio ist, bekommt eine Einweisung von einem Trainer oder einer Trainerin.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Die Motivation ist groß, das Probetraining im Fitnessstudio vereinbart. Bei dem Termin kann man herausfinden, wie gut das Studio ist. Diese Punkte sind wichtig:

Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio kann der richtige Weg sein, um den Vorsatz "Mehr Bewegung" anzupacken. Wie erwischt man ein Studio, das gute Trainingsbedingungen bietet? Die Stiftung Gesundheitswissen rät, auf diese Dinge zu achten:

- Individuelle Betreuung

Welche Geräte sind etwas für mich? Mit wie vielen Wiederholungen steige ich auf der Beinpresse ein? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, muss man erst mal wissen, wo man sportlich überhaupt steht.

Vor dem ersten Training sollte daher eine Fachkraft des Studios einschätzen, wie es um Ihre Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit bestellt ist. Idealerweise ergibt sich daraus ein individueller Trainingsplan, der auf die sportlichen Ziele zugeschnitten ist.

Der Trainer oder die Trainerin sollte Ihnen bei diesem Termin außerdem die Übungen und Geräte zeigen und erklären.

- Qualifiziertes Personal

Die Stiftung Gesundheitswissen rät, im Studio nachzufragen, welche Ausbildung die Trainingskräfte haben. Denn um eine gute Betreuung sicherzustellen, sollte das Personal qualifiziert sein. Das kann ein sportwissenschaftliches Studium sein oder auch eine Ausbildung zur Sport- oder Gymnastiklehrerin oder zum Physiotherapeuten.

- Auswahl an Trainingsgeräten

Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit: All das sollte man im Studio trainieren können - und dafür braucht es dort unterschiedliche Geräte. Für das Ausdauertraining eignen sich Crosstrainer, Laufbänder und Fahrradergometer. Für das Krafttraining zum Beispiel freie Gewichte und für die Beweglichkeit Sprossenwände, Matten und Wackelbretter.

Ein gutes Studio sollte laut Stiftung Gesundheitswissen außerdem genug Platz bieten. Das ist gegeben, wenn die Trainingsfläche in verschiedene Bereiche geteilt ist - wenn also die Geräte getrennt von den Hanteln stehen oder es einen eigenen Bereich für Dehnübungen gibt.

- Auf Zertifizierungen achten

Auch für Fitnessstudios gibt es Gütesiegel. Der Tüv Süd etwa zertifiziert Studios nach DIN 33961, wenn sie gewisse Anforderungen an Ausstattung und Betrieb erfüllen. Oft entsprechen aber auch Studios, die kein Gütezeichen tragen, diesen Anforderungen, heißt es von der Stiftung Gesundheitswissen.

Bluttests, die Kenntnis über gewisse Erbgutfehler beim Baby versprechen, werden in bestimmten Fällen von den Kassen bezahlt.
Pränataldiagnostik

Bluttest auf Trisomien: Was werdende Eltern wissen sollten

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren