Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Tag der Pflege: KJF Klinik Josefinum: Yes, we care!

Tag der Pflege
ANZEIGE

KJF Klinik Josefinum: Yes, we care!

Barbara Hemm (links), Annika Müller (Mitte) und Laura Degortes lieben den Pflegeberuf. Das Josefinum bietet ihnen ein familiäres, vielfältiges Arbeitsumfeld und hervorragende Karrierechancen.
Foto: Anna-Lena Kuhn, KJF Klinik Josefinum
232338436-1.jpg
232345914-1.jpg
232343475-1.jpg
232338198-1.jpg
232343702-1.jpg

Die KJF Klinik Josefinum in Augsburg bietet vielfältige Perspektiven für Pflegekräfte. Drei Mitarbeiterinnen erklären, was sie an ihrem Beruf schätzen.

Eine moderne Ausbildung ist die Basis für einen guten Einstieg in den Pflegeberuf. Die KJF Klinik Josefinum bietet zudem vielfältige Perspektiven. So hat sich die Übernahmequote nach der Ausbildung in den letzten 24 Monaten verdoppelt. Dies freut Thorsten Wagner, stellvertretender Pflegedirektor im Josefinum: „Uns gelingt es zunehmend, mehr junge Menschen für den Job in der Pflege zu begeistern. Wir bieten eine neu konzipierte Ausbildung direkt an der Klinik mit hohem Praxisanteil und einer überdurchschnittlichen Vergütung sowie den Absolventinnen und Absolventen unbefristete Arbeitsverträge. Außerdem ermöglichen wir eine Tätigkeit auf ihrer Wunschstation mit einer zielgerichteten Einarbeitung.“

Drei Pflegekräfte, die ihren Karriereweg im Josefinum gestartet haben, beantworten unsere Fragen: Barbara Hemm (Stationsleitung Frauenklinik, seit 1988 im Josefinum), Laura Degortes (Stationsleitung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, seit 2014 im Josefinum) und Annika Müller (Auszubildende, seit 2021 im Josefinum).

Warum habt ihr euch für eine Pflegeausbildung entschieden?

Barbara Hemm: Schon als kleines Kind wollte ich unbedingt Kinderkrankenschwester werden. Damals waren die Ausbildungsplätze rar und sehr gefragt. Ich bin glücklich, meinen Traumberuf auszuüben.

Laura Degortes: Ich wollte im medizinischen Bereich und mit Kindern arbeiten. Nach dem Abitur war die Ausbildung verlockender als ein Studium, da man praktische Erfahrung sammelt und Geld verdient.

Lesen Sie dazu auch

Annika Müller: Ich wollte unbedingt mit Menschen arbeiten und finde die Vielfältigkeit der Aufgaben schon in der Ausbildung extrem spannend.

Was macht euren Beruf besonders?

Barbara Hemm: Vielfältige Aufgaben, Zusammenarbeit mit tollen Menschen. Zudem kann ich meine Kompetenzen in die tägliche Arbeit einbringen.

Laura Degortes: Hier im Haus ist alles sehr persönlich und der Umgang untereinander toll. Kinder mit chronischen Erkrankungen begleite ich, bis sie 18 sind, dies verbindet. Ich kann sagen, ich liebe „meine Kinder“ hier.

Annika Müller: Die Arbeitstage sind abwechslungsreich, da man medizinische und pflegerische Aufgaben hat und Menschen in schwierigen Lebensphasen hilft. Die Dankbarkeit der Patienten, wenn es ihnen besser geht, ist unbezahlbar.

Warum arbeitet ihr gerne im Josefinum?

Barbara Hemm: Seit über 25 Jahren ist das Josefinum meine berufliche Heimat. Ich bin hier einfach am richtigen Ort.

Laura Degortes: Die eigenen Talente werden hier gefördert und man hat dadurch tolle Karrierechancen.

Annika Müller: Die Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind hervorragend und das Arbeitsumfeld extrem vielfältig. Durch die vielen verschiedenen Fachrichtungen kann man in dem Bereich arbeiten, der einen interessiert und für den man eine Leidenschaft hat. (pm)

Die Deocreme kommt ohne Aluminiumsalze und ohne chemische Zusätze aus.
Anzeige

Mit nachhaltiger Deocreme gut durch die heiße Jahreszeit kommen

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren