Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Tag der Pflege: Klinik Vincentinum: Talentförderung als Credo

Tag der Pflege
ANZEIGE

Klinik Vincentinum: Talentförderung als Credo

In der Klinik Vincentinum ist jeder Arbeitstag in der Pflege anders. Die Abwechslung und das gute Teamplay sorgen für einen interessanten Job in einem Umfeld, das Spaß macht.
Foto: Andre Pommé (büroecco)
232343702-1.jpg
232345914-1.jpg
232343475-1.jpg
232338198-1.jpg
232338436-1.jpg

In der Klinik Vincentinum kann man auf ein starkes Pflege-Team vertrauen. Welche Aspekte für eine Karriere in der Pflege in der Klinik Vincentinum sprechen.

Die Klinik Vincentinum investiert viel in die Mitarbeiterzufriedenheit. Im beruflichen Kontext durch engmaschige Praxisbegleitung, außerhalb der Arbeit durch gemeinschaftliche Unternehmungen und Feiern. „Man soll sich bei uns wohl fühlen“, betont Elke Man, stellvertretende Pflegedienstleitung. Dazu gehören beispielsweise auch eine etablierte Prüfungsvorbereitung der Auszubildenden oder eine Sprachapp für ausländische Mitarbeitende im Anerkennungsverfahren, um die man sich ganz besonders bemüht: „Die Rekrutierung, Anerkennung und nachhaltige Integration von ausländischen Pflegefachkräften ist für uns ein wichtiger Baustein. Dank neuer gesetzlicher Rahmenbedingungen können wir die Verfahren schneller voranbringen und unterstützen dabei gerne“, so Man.

Die älteste Auszubildende am Vincentinum ist 60 Jahre alt

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie intensiv sich die Klinik um neue Mitarbeitende bemüht – und auch dafür, wie flexibel man hier agiert. „Bei uns kann man auch in höherem Alter noch starten und – dank ansprechendem Gehalt – beispielsweise Familie und Beruf organisatorisch und finanziell unter einen Hut bringen“, erklärt Brigitte Ritter, Leitung Pflegemanagement. Der Beleg: Die aktuell älteste Auszubildende der Klinik ist 60 Jahre alt.

Die Klinik Vincentinum steht dafür, neue Wege zu gehen, um die modernsten und neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft in die tägliche Arbeit mit einfließen zu lassen. Hierfür wurde eine Stelle für die akademisierte Pflegewissenschaft implementiert. „Pflege ist ein intensiver, aber auch vielseitiger Beruf“, sagt Alena Domberger, Leitung Ausbildungskoordination. Ob einjährige Ausbildung als Pflegefachhelfer/-in oder die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfachkraft – alles ist möglich.

„Natürlich suchen wir auch Fachkräfte mit Berufserfahrung. Wir freuen uns über jede und jeden, der Interesse an diesem spannenden Berufsbild zeigt“, lädt Domberger ein. „Denn unsere Vielfalt an Fachrichtungen erfordert ein hohes Maß an Fachkompetenz – und die vermitteln wir als Teamplayer gerne.“

Karriere in der Pflege an der Klinik Vincentinum

Pflege findet in der Klinik Vincentinum nicht nur am Bett statt. „Das Gesundheitswesen ist im stetigen Wandel – und bei uns kann man mitgestalten“, sagt Brigitte Ritter, Leitung Pflegemanagement. Es wird eine Kultur von flachen Hierarchien und offenen Ohren und Türen gelebt. Ob Digitalisierung, Verzahnung mit der Verwaltung oder Spezialisierung in verschiedensten Bereichen wie Labor, Anästhesie oder OP – persönliches Engagement wird gefördert. So unterstützt die Klinik aktiv, um Zusatzqualifikationen – beispielsweise im Wund- oder Schmerzmanagement – zu ermöglichen. Mit der Gründung von spezialisierten Hauptabteilungen ergeben sich zudem immer neue Möglichkeiten wie die Arbeit im Herzkatheter oder als Pain Nurse, wobei auch Wert auf eine optimale technische Ausstattung gelegt wird.

Lesen Sie dazu auch

Respektvolle Fürsorge für Patientinnen und Patienten

Seit rund 120 Jahren steht die Klinik Vincentinum für medizinische Qualität gepaart mit persönlicher Wertschätzung. „Dass die pflegerische Fürsorge bei uns eine Herzensangelegenheit ist, spiegeln uns Patientenrückmeldungen – ob persönlich oder in Befragungen und Bewertungen – wider“, sagt Brigitte Ritter, Leitung Pflegemanagement der Klinik. Den Verantwortlichen ist es äußerst wichtig, den Mitarbeitenden die nötige Zeit für den professionellen und fürsorglichen Umgang mit den Patienten einzuräumen. Denn die Patientenzufriedenheit ist auch ein Spiegelbild der Mitarbeiterzufriedenheit. Die Frage „Was braucht der Patient?“ steht dabei im Mittelpunkt. Den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen gerecht zu werden, ist der Anspruch, den man in der Klinik im Herzen Augsburgs verfolgt.

Die Deocreme kommt ohne Aluminiumsalze und ohne chemische Zusätze aus.
Anzeige

Mit nachhaltiger Deocreme gut durch die heiße Jahreszeit kommen

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren