Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Tag der Pflege: Wertschätzung, Teamwork und tarifliche Bezahlung

Tag der Pflege
ANZEIGE

Wertschätzung, Teamwork und tarifliche Bezahlung

Josepha Djondo, Anna Khabanets und Laura Ruiz fühlen sich wohl bei der Altenhilfe der Stadt Augsburg.
Foto: Altenhilfe der Stadt Augsburg
232338436-1.jpg
232345914-1.jpg
232343475-1.jpg 232343702-1.jpg
232338198-1.jpg

Altenhilfe der Stadt Augsburg baut auf junge Menschen und bietet entsprechende Perspektiven. Vor allem im Fokus steht die Wertschätzung aller Mitarbeitenden.

Zum Tag der Pflege würdigt die Altenhilfe Augsburg die Verbundenheit und das Engagement ihrer Pflegekräfte und Mitarbeitenden und betont dabei die Werte, die das Fundament ihrer Einrichtungen bilden. Susanne Greger, Werksleiterin der Altenhilfe Augsburg, unterstreicht dabei vor allem die Bedeutung von Wertschätzung, Teamwork und tariflicher Bezahlung.

Unterstützendes Arbeitsumfeld bei der Altenhilfe der Stadt Augsburg

„Wertschätzung ist für uns kein Lippenbekenntnis, sondern ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur“, erklärt Susanne Greger. „Unsere Pflegekräfte leisten Tag für Tag Großartiges und verdienen dafür nicht nur Anerkennung, sondern auch ein unterstützendes Arbeitsumfeld, das ihre Arbeit wertschätzt und honoriert.“

Auch die Wertigkeit einer guten Pflegeausbildung sei unerlässlich für qualitativ hochwertige Pflegeleistungen. Jedes Jahr gewinnt die Altenhilfe rund 25 Auszubildende für die dreijährige generalistische Pflegeausbildung und einjährige Pflegefachhelfer-Ausbildung. „Ein wesentlicher Entscheidungsfaktor, sich für eine Pflegeausbildung bei der Altenhilfe zu entscheiden, sind neben den vielfältigen pflegefachlichen Ausbildungsinhalten vor allem die Karrierechancen, gute Arbeitsbedingungen, und eine gute Bezahlung“, berichtet Werkleiterin Susanne Greger.

Diese Vertragskonditionen bietet die Altenhilfe der Stadt Augsburg

Mit dem attraktiven Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, einer zusätzlichen Altersversorgung, verlässlichen Arbeitszeiten, einem günstigen Jobticket und vielen erfahrenen Kolleginnen und Kollegen erhalten Auszubildende attraktive Arbeitsbedingungen bei dem städtischen Unternehmen mit rund 800 Pflegeplätzen im Stadtgebiet.

Während der Ausbildung sorgen die Praxisanleiter und -leiterinnen und die Ausbildungskoordinatorin der Altenhilfe Augsburg dafür, dass die Azubis mit vielen innovativen Methoden und Arbeitstechniken vertraut gemacht werden. Von Vorteil ist für sie, dass durch die generalisierte Pflegeausbildung die fachliche Ausrichtung mehr Anerkennung erfahren hat.Diese brauchen nicht nur die Beschäftigten, sondern auch die betroffenen Pflegebedürftigen und deren Angehörige.

Lesen Sie dazu auch

Mentale Gesundheit der Pflegekräfte steht im Fokus

Ein kontinuierliches Ziel besteht zudem darin, die Arbeit in der Pflege zu erleichtern, damit Auszubildende im Beruf über lange Jahre bleiben. So wird bereits seit Jahren die Pflegedokumentation digital und mobil durchgeführt und moderne Pflegebetten, Liftersysteme, Rollstühle, Umsetz- und Aufrichthilfen eingesetzt. Viel Wert wird auch daraufgelegt, die mentale Gesundheit der Mitarbeitenden zu unterstützen. Während der Arbeitszeit werden in den städtischen Senioreneinrichtungen Entspannungsangebote wie Massagestühle angeboten, um echte Ruhephasen zu ermöglichen.

„Die großen Herausforderungen, vor der die Pflege und die Gesellschaft insgesamt steht, wollen wir als kommunales Unternehmen lösen und die richtigen Weichen stellen“, betont Greger. (pm)

Die Deocreme kommt ohne Aluminiumsalze und ohne chemische Zusätze aus.
Anzeige

Mit nachhaltiger Deocreme gut durch die heiße Jahreszeit kommen

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren