Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Vorsicht giftig: Pilzreste nach dem Essen aufbewahren

Vorsicht giftig
ANZEIGE

Pilzreste nach dem Essen aufbewahren

Landet ein giftiger Pilz im Korb, kann das schnell lebensgefährlich werden. Deshalb die Ausbeute am besten von Pilzsachverständigen unter die Lupe nehmen lassen.
Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Pilzesammeln macht Spaß und füllt den Teller. Doch nicht jeder Giftpilz ist so leicht zu erkennen wie der Fliegenpilz. Deshalb: Nur sammeln, was man sicher kennt, Experten fragen - und Reste aufheben.

Was lecker beginnt, kann schnell lebensgefährlich werden: Immer wieder kommt es zu Vergiftungen, weil beim Sammeln ein giftiger Pilz erst im Korb und später im Essen landet.

Unerfahrene Pilzsammler sollten ihre Ausbeute deshalb immer durch Pilzsachverständige überprüfen lassen, rät die Deutsche Leberstiftung. Oder sie nehmen an geführten Wanderungen mit Spezialisten teil, statt sich eigenständig oder mit Hilfe von Pilzbestimmungs-Apps auf die Suche zu machen.

Reste können Diagnose bei Vergiftung erleichtern

Pilzreste, die beim Putzen anfallen, sollte man außerdem nicht sofort wegzuschmeißen, sondern für 48 Stunden an einem kühlen Ort aufzuheben. Beim Verdacht auf eine Vergiftung erleichtert das die exakte Diagnose.

Symptome für eine Pilzvergiftung können übrigens unter anderem Schweißausbrüche, Brechdurchfall und Benommenheit sein. Hier gilt: Schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen und alle, die das Pilzgericht probiert haben, sofort verständigen. Denn im schlimmsten Fall drohen Leber- und Nierenversagen.

Patientinnen und Patienten können dazu beitragen, dass der Heilungsprozess nach der Weisheitszahn-OP möglichst gut verläuft.
Wundheilung

Was nach einer Weisheitszahn-OP wichtig ist

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren