EMS-Training mit 20one

Anzeige

20 Minuten. Einmal pro Woche

20.one.de Team.jpg
2 Bilder
Das 20one-Team um Inhaber Seyfi (links) sucht Verstärkung! Dualstudenten, Azubis, Trainer – Interessierte können sich jetzt bewerben.
Bild: Sebastian Siegmund

Der Personal Trainer Seyfi ist Gründer der Marke 20one.de. Wir haben uns mit dem 32-Jährigen über modernes EMS-Training und sein Erfolgsrezept unterhalten.

Im Herzen Friedbergs leitet Seyfi – mit einem immer gut gelaunten Trainerteam, bestehend aus Sportlern und Ernährungsspezialisten an der Seite, seit über drei Jahren sein Studio. In Aichach startete er bereits 2013 mit seinem 20one-Konzept, das speziell auf das moderne EMS-Training ausgerichtet ist. Rund 35 000 Trainings-Sessions in beiden Studios sprechen für reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet, ein Stammkundenanteil von über 80 Prozent steht für Qualität. Wir haben uns mit ihm zum Gespräch getroffen.

Was ist das Besondere am Studio 20one?

Seyfi: Es geht bei uns um die Atmosphäre, würde ich sagen. Wenn man das Studio betritt, soll man für eine halbe Stunde einfach mal seinen Alltag vor der Türe lassen, sich auspowern und dabei richtig Spaß haben. Das steht zwar nicht im Vordergrund, wenn man sich bei uns anmeldet, aber ich empfinde es im heutigen schnellen, stressigen Zeitalter als durchaus wichtig. Das Besondere ist eigentlich das innovative EMS-Training. Eine aus der Astronautik und Sportmedizin bekannte, erprobte und seit Jahren erfolgreich angewandte Methode für den Muskelaufbau. EMS steht hierbei für ElektroMuskelStimulation.

Kannst du mir bitte etwas mehr zum EMS-Training erzählen?

Seyfi: Der EMS-Sport ist die zeitlich effizienteste und effektivste Methode, seine Muskulatur aufzubauen. Wir sprechen von nur 20 Minuten und das einmal pro Woche. Auch wenn es unglaubwürdig klingt, es funktioniert. Ich war selber ein sehr großer Skeptiker, bis ich ein Training am eigenen Leib absolviert habe. Im Anschluss habe ich Erkenntnisse bekannter Studien an meinem Bruder und mir selber getestet. Die Ergebnisse waren meine echten Beweise. Dadurch kann ich 100-prozentig hinter diesem Training und unserem EMS-Systempartner aus Augsburg, mihabodytec, stehen.

Kannst du die Trainingsmethodik an sich noch näher beschreiben?

Seyfi: Bei diesem innovativen Ganzkörpertraining wird der Muskel zur Kontraktion gebracht. Die Frequenzen sind dabei die gleichen, welche der Mensch selber auch erzeugen kann. Ob du deinem Muskel den Befehl gibst, dass er sich anspannen soll oder eine Elektrode diesen Befehl gibt, ist dem Muskel „egal“. Salopp gesprochen kennt und kann er nur eins – kontrahieren. Und das passiert an der gesamten Skelettmuskulatur. Somit bewegst du dich gegen deine eigene Muskulatur statt gegen ein Gewicht zu drücken oder zu heben. Womit der Aufbau aktiviert wird. Sprich, es ist sehr gelenk- und wirbelsäulenschonend, zeitlich super sparsam, und das Wichtigste: immer mit Personal Trainer!

Klingt bisher alles sehr gut, aber welche Ziele erreiche ich damit?

Seyfi: Nun, wenn du mehr Muskeln hast, hast du mehr Kraft, eine aufrechtere Körperhaltung, eine riesige Chance, deine Rückenschmerzen zu lindern, den Stoffwechsel anzukurbeln, deine Haut zu straffen und die Figur in Form zu bringen, um nur einige zu nennen. Es sind viele positive Auswirkungen. Die Muskulatur ist der Motor des Menschen. Diese baut nur leider mit dem Alter ab, EMS-Training wirkt optimal entgegen. Kombiniert man das Ganze mit Ausdauersport ist dein Körper mehr als fit.

Für wen ist das Training geeignet?

Seyfi: Geeignet ist EMS für alle. Egal welches Alter, wie sportlich oder unsportlich man ist. Dein Training wird immer auf deinen physischen Zustand angepasst. Deswegen der so wichtige Personal Trainer. Kontraindikationen gibt es auch, diese werden vor dem ersten Training bei einer Anamnese abgefragt. Bist du eine gesunde Person, spricht dem Training nichts entgegen und es kann losgehen.

Und wo ist der berühmte Haken?

Seyfi: Hier möchte ich auch ganz offen sein. Das Training ist nicht billig. Im heutigen Discount-Fitness-Zeitalter kann man es als teures Fitness einstufen, aber als günstiges Personal Training (PT). Ein Vergleich: Ich war zuvor reiner Personal Trainer mit Gebühren von 89 Euro pro Einheit. Meine monatlichen Pauschalen betrugen 300 Euro aufwärts. Bei 20one bekommst du ein Training ab 24 Euro und den Mitgliedsbeitrag pro Monat ab nur 96 Euro. Das ist wirklich erschwingliches Personal Training mit den vielen Vorteilen der EMS-Innovation. Ein PT-Service, der eine individuelle Ernährungsberatung sowie ein Coaching rund um den Sport und die Gesundheit beinhaltet, ist dauerhafter Bestandteil deiner Mitgliedschaft. Dein Ziel ist zugleich unseres. In diesem Sinne: Starte jetzt durch, denn 20 Minuten einmal pro Woche hast auch du! pm

Mehr Infos
www.20one.de

Lesen Sie dazu auch
Anita Ponzio und Nina Reiser von Pius Bestattungen in Gersthofen sorgen für den würdevollen Abschied eines Geliebten.
Rat & Hilfe im Trauerfall

Bei Pius Bestattungen gibt es neuen Raum für Trauer

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen