Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland

Leben & Freizeit

ANZEIGE

Abkühlung an heißen Tagen

"Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein..." ganz nach dem Lied von Conny Froboess ist jetzt Badezeit angesagt. Gleich ob man lieber ins Freibad oder den Teich vorzieht, Schwimmen und Plantschen im Freien macht groß und klein einfach Spaß.

In und um die Stauden gibt es dazu einige Möglichkeiten . Ganz neu ist dabei der Fischacher Badeteich,

der Mitte Juni???

eröffnet wurde. Das Naturfreibad liegt gleich hinter der Staudenlandhalle nahe der Schule. Schon seit 1966 spukte die Idee für einen Badesee oder ein Freibad in den Köpfen der Fischacher herum. Nachdem der Aufstau der Schmutter und/oder Neufnach aber wieder verworfen wurde, entschied man sich für den Bau eines Bades bzw. Sees. Letztes Jahr war Spatenstich und jetzt ist es soweit: es darf gebadet werden. Das Besondere an dem neuen Bad ist dabei die ökologische Reinigung des Wassers über einen Regenerationsteich. Für den Sprung ins kühle Nass gibt es einen Sprungfelsen. Der Teich ist dort vier Meter tief, ansonsten beträgt die Schwimmtiefe zwei Meter. Nichtschwimmern steht ein Bereich von 20 Zentimetern bis 1,20 Meter zur Verfügung. Außerdem gibt es ein Kinderbecken, einen Spielplatz, einen Kiosk und zwei Beachvolleyballfelder. Eine Aufsicht, die am Wochenende von der Wasserwacht Stauden unterstützt wird, sorgt für die Sicherheit der Badegäste. Geöffnet ist das Naturfreibad ab 9 Uhr. Parkplätze gibt es direkt am Bad und bei der Staudenlandhalle.

Schnerzhofer Weiher

Noch ein wenig naturnäher, da ursprünglicher und idyllisch in einem Mischwald gelegen, ist der Schnerzhofer Weiher zwischen Markt Wald und Schnerzhofen. Er hat eine Wasserfläche von rund 17 Hektar und wird seit Jahrzehnten die Teichwirtschaftlich genutzt. Aber er war schon immer auch das Ziel vieler Einheimischer und Ausflügler für ein erfrischendes Bad. Dafür unterhält die Markgemeinde Markt Wald eigens eine Badewiese mit Holzsteg und Wasserrutsche am östlichen Ufer.

Allerdings gibt es keine Badeaufsicht und Zelten und nächtliches feiern ist verboten, um die Natur zu schützen. Der große Weiher hat bei starkem Regen nämlich auch eine wichtige Rückhaltefunktion.

Freibad Bobingen

Einen hohen Stellenwert genießt bei vielen Staudenbewohnern das Freibad Bobingen, das von Mai bis September täglich von 9 bis 19.30 Uhr geöffnet ist. Es verfügt über ein 50-Meter-Schwimmbecken, einen Sprungturm mit drei Absprunghöhen, ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Wasserpilz und Sprudelliegen, Kinderplanschbecken mit Qualler, Rutsche, Schiffchenkanal und Wasserigel, eine 50 Meter lange Großrutsche, ein Trampolin, ein Beach-Volleyball-Feld, große Liegewiesen, ausreichend kostenlose Parkplätze sowie eine Tagesgaststätte.

Freibad Krumbach

Auch noch gut aus den Stauden zu erreichen ist das Krumbacher Freibad an der B 16, das täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet ist und als besonderes Schmankerln kostenlose "Aqua - Fitness" bietet. Noch bis Mitte August kann jeweils dienstags und donnerstags um 9.30 Uhr im Nichtschwimmerbecken eine knappe halbe Stunde lang dem gesunden Sport gefrönt werden.

Nicht weit ist auch das Waldfreibad Dinkelscherben. Idyllisch am Berg gelegen, umgeben von vielen Bäumen und herrlicher Natur bietet es einen kleinen Kinderspielplatz, ein beheiztes Kinderplanschbecken, eine große Liegewiese, ein 50-Meter-Schwimmerbeckenmit Sprungturm und Kinderrutsche und eine große Sonnenterrasse. Geöffnet ist Montag - Freitag 12 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 10 bis 20 Uhr sowie in den Ferien täglich 10 bis 20 Uhr, im Mai und September jeweils nur bis 19 Uhr. Eingeschränkte Öffnungszeiten gibt es bei schlechtem Wetter. (Hotline: 08292/3455 ). Neu: jeden Mittwochabend gibt es bei jedem Wetter (auch wenn nachmittags wegen schlechter Witterung eingeschränkt geöffnet ist) die Möglichkeit, von 19 bis 21 Uhr zu schwimmen.

In Thannhausen hat das Freibad in der Badstraße 7 werktags von 12 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag jeweils von 11 bis 20 Uhr und in den Sommerferien auch werktags von 11 bis 20 Uhr für Wasserratten geöffnet.

Freibad Türkheim

Wer eher im südlichen Bereich der Stauden lebt, findet an heißen Sommertagen im Freibad Türkheim, Badstraße 20 Abkühlung. Es ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet, bei ungünstiger Witterung von 8 bis 10 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.

Ebenfalls noch gut zu erreichen ist das Warmwasserfreibad Schwabmünchen in der Badstraße 21. Mit 25 Grad Wassertemperatur, einem 50-Meter-Schwimmerbecken mit acht Bahnen, einem Freizeitbecken mit 58-m-Rutsche, Wildwasserkanal und Luftsprudler, Kleinkinderbecken (28 C) mit Rutsche und Wasserpilz, Kiosk, Beachvolleyballfeld und einer großen Liegewiese bietet es Badespaß für jede Generation. Außerdem ist es barrierefrei, weil es über eine motorisch betriebene Einstiegshilfe sowie einen behindertengerechten Umkleideraum und ein Behinderen-WC verfügt. Zeitweise gibt es Kursangebote wie Aquajogging. Geöffnet ist es täglich von 9 bis 20 Uhr.

Nicht jedes Kosmetikprodukt mit natürlichen Inhaltsstoffen ist auch bio - oder gar vegan.
Kosmetikkauf

Natürlich ist nicht gleich bio - auf die Details kommt es an

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren