Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
Leben & Freizeit
ANZEIGE

Äpfel für die Klopfer!

Foto: Markus M Sommer
2200148562-1.jpg
2200146520-1.jpg
2200147302-1.jpg
2200141990-1.jpg
2200134457-1.jpg
2200136575-1.jpg
2200145304-1.jpg
2200148600-1.jpg
2200134799-1.jpg
2200146856-1.jpg
2200141960-1.jpg

Besinnliche Veranstaltungen in Donauwörth

Jung und Alt trifft sich in der Adventszeit am gemütlichen Weihnachtsplätzle im Ried. Drei urige Holzhütten mit Stehtischen laden zum Verweilen ein. Angeboten werden bis 23. Dezember täglich von 12 bis 20 Uhr heiße Getränke und Leckerbissen von süß bis herzhaft. Die Donnerstage vor Weihnachten sind nach uraltem Brauch die „Klopferstage“ – Kinder, die an eine der Hütten klopfen und den Vers „Ich klopf, ich klopf, ich sage an, dass Christus der Herr bald kommen kann“ sagen, bekommen ganz traditionell Äpfel und Nüsse. Am Samstag, 3. Dezember, kommt um 15 Uhr der Nikolaus ins Ried, außerdem wird um 16 Uhr die Floßkrippe auf der Wörnitz präsentiert. Dienstags finden von 15 bis 17 Uhr Kinderaktionen wie das Basteln für den Nikolaus am 6. Dezember statt.

Fast schon traditionell ist die Weihnachtsinsel am Rathaus. In gewohnter Manier kann man hier Schmankerl genießen, Freunde treffen oder nur dem Alltag entfliehen. Auch ein Besuch in der Sonnenstraße lohnt sich. Hier ist Kunst von Bildhauer Helmuth Hampel zu sehen. Wer Lust auf einen kleinen hübsch dekorierten Weihnachtsmarkt mit Flair hat, der ist bei der Parkstädter Weihnacht richtig. Am 2. und 3. Dezember findet der Christkindlesmarkt mit vielen verschiedenen selbst gebastelten Accessoires, Punsch, Glühwein und Leckereien auf dem Schulhof der Sebastian-Franck-Schule statt.

Alexandra Schmidt und Stefanie Riegel leiten das Sozialkaufhaus in
Lechhausen.
Secondhand einkaufen

Sozialkaufhaus in Augsburg: Das steckt dahinter

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren