Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

Gasthof Neuwirt

Anzeige

Alles möglich mit dem Neuwirt

Der Gasthof zum Neuwirt in Bayerdilling.
Bild: Tanja Hertl
231032072-1.jpg
231028410-1.jpg
231032009-1.jpg
231025150-1.jpg 231031562-1.jpg 231033920-1.jpg
231025267-1.jpg
231031530-1.jpg
231034097-1.jpg
231029606-1.jpg
231039282-1.jpg
231037880-1.jpg
231039855-1.jpg
231024889-1.jpg
231024552-1.jpg
231039609-1.jpg
231036626-1.jpg 231040319-1.jpg 231037674-1.jpg
231032711-1.jpg
231039321-1.jpg 231025000-1.jpg
231038852-1.jpg
231032717-1.jpg
231031288-1.jpg

Familienbetrieb aus Bayerdilling erweitert sein Angebot und bietet neue Möglichkeiten für alle Gäste

Der Gasthof Neuwirt in Bayerdilling ist weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Bereits in vierter Generation führen Tanja und Christian Hertl den Neuwirt.

Gastfreundschaft hat hier Tradition, denn bereits seit 1828 wird in der Rainer Straße Bier ausgeschenkt. Längst hat sich der Neuwirt zu einem erfolgreichen kleinen Unternehmen weiterentwickelt. Neben dem Gasthof betreibt Familie Hertl mit ihrem Team ein Hotel, sowie einen Cateringservice. Um dieses Angebot für alle Gäste auszubauen hat sich das Haus erweitert.

Gegenüber wurde ein Anwesen erworben und zum „Landhaus“ mit zusätzlich zehn Zimmern und einer Ferienwohnung zu den bestehenden 16 Zimmern ausgebaut. An das bestehende Gasthaus wurde ein Anbau errichtet. Dort befindet sich im Erdgeschoss ein stilvoller und lichtdurchfluteter Gastraum, der vor allem zum Frühstück genutzt wird. Ab sofort bietet der Neuwirt hier für alle Gäste Donnerstags und Sonntags ab 8.30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Im Obergeschoss des Hauses wurde zusätzlich ein mit der neuesten Technik ausgestatteter Tagungsraum und ein kleines Besprechungszimmer eingerichtet. „Wir wollten unser Angebot unter der Woche erweitern und unseren Fokus in dieser Zeit auf Geschäftskunden richten“, erklären Tanja und Christian Hertl die Investitionen.

Abstand halten: Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich - sie können sie aber übertragen. Deshalb ist Vorsicht gefragt.
Schweinepest

Totes Wildschwein notfalls per 112 melden

Das könnte Sie auch interessieren