Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Android-Handys noch nicht bürotauglich

Leben & Freizeit

Anzeige

Android-Handys noch nicht bürotauglich

Hannover (dpa/tmn) - Android-Smartphones sind einem Test zufolge noch nicht reif für den Business-Einsatz. Der Abgleich von E-Mail-, Kontakt- und Kalenderdaten bereite dem Betriebssystem Schwierigkeiten. Das berichtet die IT-Fachzeitschrift "iX".

In Sachen Bürotauglichkeit gemausert habe sich indes Apples Betriebssystem für das iPhone. Komplett überzeugen könnten derzeit aber nur Geräte mit Nokias Symbian und Rims Blackberry-Smartphones.

Zur Synchronisierung von Kalendereinträgen, Kontakten und E-Mails hat sich mehrheitlich Microsofts Exchange Active Sync (EAS) durchgesetzt. Wie die verschiedenen Smartphones EAS unterstützen, ist laut Test höchst unterschiedlich. Am weitesten entwickelt sei die EAS-Unterstützung bei Handys mit Windows Mobile als Betriebssystem. Als besonders sicher gelten Blackberrys, unter anderem weil Daten auf diesen Telefonen verschlüsselt abgelegt werden und Anwender die Geräte nur nach Eingabe eines Passwortes nutzen können.

Weil das Wetter am ersten Wochenende zu wünschen übrig ließ, heißt es für den Vergnügungspark auf dem Plärrergelände noch nicht wie ursprünglich geplant „Auf Wiedersehen“.
Plärrer-Verlängerung

Sommer in der Stadt und Vergnügungspark bleiben!

Das könnte Sie auch interessieren