Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Apple legt App-Betrüger das Handwerk

Leben & Freizeit

Anzeige

Apple legt App-Betrüger das Handwerk

Bild: DPA

Cupertino (dpa) - Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch sollten ihre Kreditkarten-Abrechnungen einmal ganz genau unter die Lupe nehmen. Apple hat einen Anbieter von Apps - kleinen Zusatzprogrammen - gesperrt, weil er Nutzer betrogen haben soll.

400 Kunden sind nach Angaben vom Mittwoch (7. Juli) betroffen. Eine Schadenssumme nannte Apple nicht. Der Entwickler Namens Thuat Nguyen steht laut US-Medienberichten im Verdacht, Nutzerdaten ausgenutzt zu haben, um von ihm selbst angebotene Comic-Apps zu kaufen.

Mit Details zum genauen Mechanismus des Betrugs hält sich Apple zurück. Der Konzern betont jedoch ausdrücklich, dass nicht auf seine Server eingebrochen worden sei. Ob unter den betroffenen Kunden auch Nutzer aus Deutschland waren, ist unklar.

Die Machenschaften waren aufgefallen, als Nguyens Werke plötzlich in die Top 50 der meistverkauften Bücher im App Store hochschossen und dort zeitweise mehr als 40 Plätze belegten. Nutzer klagten parallel über hohe Abrechnungen.

Der Fall wirft Fragen über die Sicherheit von Apples App Store auf. Der Konzern riet in einer Mitteilung, dass sich geschädigte Nutzer an ihre Banken wenden sollten, um ihre Kreditkarte sperren zu lassen und das Geld zurückzubekommen. Außerdem forderte das Unternehmen seine Kunden auf, ihre Passwörter zu ändern.

Blogger hatten als erstes über den Fall berichtet. Apple reagierte mit der Sperrung von Thuat Nguyen. Apple will nun bei Käufen im App Store häufiger nach der Sicherheitsnummer der Kreditkarte fragen, um Missbrauch einzudämmen.

Abstand halten: Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich - sie können sie aber übertragen. Deshalb ist Vorsicht gefragt.
Schweinepest

Totes Wildschwein notfalls per 112 melden

Das könnte Sie auch interessieren