Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Babys machen Erwachsene ehrlicher

Leben & Freizeit

Anzeige

Babys machen Erwachsene ehrlicher

Weinheim (dpa/tmn) - Fotos von Säuglingen können Erwachsene zur Ehrlichkeit motivieren: Enthält eine gefunden Geldbörse ein Baby-Bild, wird sie in 35 von 40 Fällen an den Besitzer zurückgeschickt. Ohne Foto taten dies nur 6 von 40 Personen.

Dies fand ein Forscherteam an der Universität Hertfortshire in Großbritannien in einem Experiment heraus, das in der Zeitschrift "Psychologie heute" zitiert wird. Laut den Wissenschaftlern ist dieses Verhalten evolutionär bedingt: "Das Baby weckt den Beschützerinstinkt des Finders, der das Überleben zukünftiger Generationen sichern will."

Insgesamt wurden bei dem Versuch 240 Geldbörsen verteilt: 40 enthielten ein Bild eines Babys, 40 das Bild eines Hundewelpen. Der Rest wurde ohne Bild ausgelegt. Alle Portemonnaies enthielten Ausweise, Fahrkarten, Mitgliedskarten, jedoch kein Geld. Am zweithäufigsten (in 21 von 40 Fällen) wurden die Börsen mit Hundewelpenbildern zurückgeschickt.

Abstand halten: Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich - sie können sie aber übertragen. Deshalb ist Vorsicht gefragt.
Schweinepest

Totes Wildschwein notfalls per 112 melden

Das könnte Sie auch interessieren