1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Beratung und Service mit Persönlichkeit

Öffnungszeiten Wochenmarkt Nördlingen 2019

Anzeige

Beratung und Service mit Persönlichkeit

Bild: Alexander Raths / stock.adobe.c
230810040-1.jpg
230836465-1.jpg
230833685-1.jpg
230814978-1.jpg
230837886-1.jpg
230835879-1.jpg
230838830-1.jpg 230836185-1.jpg
230811575-1.jpg
230836197-1.jpg 230838570-1.jpg 230805985-1.jpg
230836674-1.jpg
230805989-1.jpg 230811579-2.jpg
230834248-1.jpg
230836690-1.jpg

Auf dem Nördlinger Wochenmarkt bekommt man Frische und Qualität aus der Region

Zweimal pro Woche, am Mittwoch und am Samstagvormittag, findet in der Fußgängerzone – von der Schrannenstraße bis zum Marktplatz im Schatten des Daniels – der Nördlinger Wochenmarkt statt. Obst, Gemüse, Kartoffeln, Blumen, Backwaren, Fleisch und Fisch, südländische Spezialitäten, Honig – kaum etwas Essbares, das hier nicht zu haben ist. Und das Beste dabei: Alles ist von hervorragender Frische und Qualität!

Händler schaffen Vertrauen

Viele Händler auf dem Nördlinger Wochenmarkt sind Familienunternehmen über Generationen hinweg und haben bereits seit Jahrzehnten ihre Stände am gewohnten Stellplatz. Hier bedient der engagierte Chef noch selbst, berät und empfiehlt. Die meisten Kunden haben ein Vertrauensverhältnis zu „ihrem“ Markthändler aus der Region aufgebaut. Dieses Vertrauen erstreckt sich nicht nur auf die Informationen, über die der Händler bezüglich der Produkte verfügt, sondern auch auf die von ihm angebotene Ware. Der persönliche Kontakt zum Händler, bzw. Erzeuger ist für viele Kunden ein Grund, auf dem Nördlinger Wochenmarkt einzukaufen.

Nur das Beste aus der Region

Gerade in den letzten Jahren wird der Markt von Bürgern im Zuge eines gesteigerten Qualitätsbewusstsein gegenüber Nahrungsmitteln wieder verstärkt angenommen. Hier bekommt man nur das Beste angeboten. Das sieht man und das schmeckt man.

Neben professionellem Marktbeschickern findet man etliche direkt vermarktende Betriebe und Privatleute, die das im eigenen Garten gewachsene Obst und Gemüse oder daraus hergestellte Produkte saisonal anbieten.

Kein Besucher muss auf dem Markt hungrig bleiben: Der Markt wird durch mehrere „Imbissbetriebe“ ergänzt. Für kulinarische Genüsse sorgen zudem die Nördlinger Gastronomiebetriebe und Straßencafés.

Öffnungszeiten

Ab sofort gelten wieder die geänderten Öffnungszeiten für den Wochenmarkt am Samstag in der Fußgängerzone. Entsprechend des Stadtratsbeschlusses findet der gewohnte, traditionelle Wochenmarkt, jeweils samstags ab 1. April eines Jahres immer bis 14 Uhr statt. Bei den Wochenmärkten am Mittwoch verbleibt es bei der bisherigen Schließungszeit von 13 Uhr. Somit können Kunden und Besucher des Wochenmarktes ab Samstag, 6. April wieder länger frisches Obst, Gemüse und Lebensmittel aus der Region kaufen. Entsprechend der Wochenmarktordnung beginnen die Wochenmärkte jeweils morgens um 8 Uhr und dauern samstags in den Sommermonaten bis 14 Uhr, in den Wintermonaten und immer am Mittwoch bis 13 Uhr. Am Mittwoch hat der Nördlinger Wochenmarkt ganzjährig von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Am Samstag locken die Verkaufsstände von 8 bis 14 Uhr in die Fußgängerzone. dil

AdobeStock_122551332_von_antic_Grab_Reinigung_Allerheiligen.jpg
Allerheiligen

Den Grabstein richtig putzen, pflegen und polieren