1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Die Faszination von Kunst und Garten

Leben & Freizeit

Anzeige

Die Faszination von Kunst und Garten

Bild: Konrad Friedrich
230075510-1.jpg
230075008-1.jpg
230075043-1.jpg
230074840-1.jpg
230074861-1.jpg
230074890-1.jpg
230075707-1.jpg
230075578-1.jpg
230074881-1.jpg

Am Wochenende findet der 14. Bocksberger Burgmarkt statt

Seit 2004 findet immer im Juni unter dem Motto „Faszination Kunst und Garten“ der Bocksberger Burgmarkt statt. Was vor 13 Jahren als kleiner Kunst- und Gartenmarkt auf dem Bocksberger Burgberg begann, hat sich mittlerweile zu einem weit über Bocksberg hinaus bekannten Gartenmarkt entwickelt. Ein Ausstellungsgelände mit mehr als 70 Kunsthandwerkern zu allen Themen rund um den Garten sowie ein Biergartenbetrieb mit gutem Bier, zünftiger Musik und vielen kulinarischen Köstlichkeiten, locken Jahr für Jahr tausende Besucher auf den Burgberg. Am kommenden Wochenende (24./25. Juni) ist es wieder soweit.

Ein buntes Kinderprogramm und eine Strohhüpfburg sorgen dafür, dass auch bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommt. Bei schlechtem Wetter können sich die Gäste in neu gedeckten Holzhütten zurückziehen, um ihr Mittagessen oder auch Kaffee und Kuchen zu genießen. Dort ist auch ein Kuchenbüffet mit über 100 selbst gebackenen Torten und Kuchen aufgebaut.

Fast 75 Aussteller werden erwartet

Durchgeführt wird diese Veranstaltung von den Ortsvereinen Bocksberg. In den vergangenen Tagen herrschte bereits reges Treiben auf dem höchsten Berg in Bocksberg. Dort, wo einst die Ritter unterwegs waren, wurde schon eifrig die 14. Auflage der Großveranstaltung vorbereitet. Die freiwilligen Helfer der Ortsvereine räumten den Schlossberg auf, richteten die Hütten und reparierten die Hüttendächer. Heuer werden wieder fast 75 Fieranten von den Baumschulen bis zu Nützlichem rund um den Garten erwartet. Die Organisatoren aus den Bocksberger Ortsvereinen haben auch für 2017 wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm entworfen. Vergangenes Jahr kamen rund 10 000 Besucher ins idyllisch gelegene Bocksberg. Als zweite Großveranstaltung steht auch wieder am darauf folgenden Wochenende das seit 1990 stattfindende Rockkonzert auf der Ruine an.

Mit den rund 120 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus der Region ist auch heuer wieder ein Gelingen des Burgmarktes garantiert. Auf dem Ausstellungsgelände präsentieren sich in mehreren Themenbereiche vom Gartenmarkt mit Baumschulen und Gärtnereien, Kunst und Kreatives für Garten und Wohnbereich, Schönes und Nützliches sowie leckeres und Naturprodukten. Auf dem Festplatz ist wieder ein großes Rahmenprogramm vorgesehen (siehe Kasten). An beiden Tagen sind Eintritt und Parken für die Besucher frei.

bearbeitet(1).jpg
Rat & Hilfe im Trauerfall

Pius Bestattungen – der Bestatter mit Herz und Seele