1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Eine Zeitreise mit viel Spektakel

Adelsried Eintausend

Anzeige

Eine Zeitreise mit viel Spektakel

Freuen sich auf viel Spektakel: die Vertreter der einzelnen Hofstellen bei Adelsried Eintausend.
Bild: Corinna Harke
230931220-1.jpg
230929849-1.jpg
230942166-1.jpg 230924785-1.jpg
230923565-1.jpg
230933550-1.jpg 230939040-1.jpg
230937685-1.jpg
230945222-1.jpg
230934202-1.jpg
230943777-1.jpg
230945898-1.jpg
230934355-1.jpg
230930160-1.jpg
230943518-1.jpg
230936963-1.jpg
230945236-1.jpg
230949403-1.jpg 230929034-1.jpg
230933258-1.jpg
230920628-1.jpg
230935725-1.jpg
230837671-1.jpg
230937885-1.jpg
230933962-1.jpg

"Adelsried Eintausend“ startet mit einem besonderen Paukenschlag – und geht über zwei Wochen ebenso spektakulär weiter. Was die Besucher erwarten dürfen.

Eine Reise durch die Zeit – genau das soll „Adelsried Eintausend“ bieten. Und dieser Wunsch wird auch erfüllt – da reicht schon ein Blick auf das Programm. Da kann man das Lagerleben einer Mittelaltergruppe genauso bestaunen wie Rock ’n’ Roll-Auftritte des Sportvereins oder unterschiedlichste Handwerksdarbietungen.

Adelsried Eintausend: Für alle Altersklassen geeignet

„Wir haben versucht, allen Altersgruppen gerecht zu werden und Tradition und Moderne abzudecken“, sagt Bürgermeisterin Erna Stegherr-Haußmann. So gibt es auch ein umfassendes Kinderprogramm mit Märchenzelt, Gauklerspielen, Kinderritterturnieren, Bobbycarrennen, Streichelzoo oder Spielmobil. Sogar der bekannte Künstler Donikkl tritt live mit seinem berühmten Fliegerlied auf der Bühne auf. „Jugendliche sollten sich auf Parkour freuen“, empfiehlt Stegherr-Haußmann. Zu der Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen, gibt es Vorführungen und Workshops.

Los geht das Spektakel bereits am Mittwoch, 7. August, mit dem Eröffnungskonzert des bekannten Musikers Kurt Pascher. Er hat für das Fest seiner Heimatgemeinde extra einen Marsch komponiert, der um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle uraufgeführt wird. Dazu spielen er und seine „Böhmerwalder Musikanten“ zahlreiche ihrer bekannten Stücke. Vormerken sollte man sich auch das Konzert der Mittelalter-Band „Trollfaust“, die am Freitag, 9. August, ab 20 Uhr mit Dudelsäcken und Trommeln die Urgewalt dieser Zeit auf die Festbühne bringt.

Spektakulärer Umzug durch die Festmeile

Am Sonntag, 11. August, steht dann der große Festumzug an. Rund 90 Gruppen werden erwartet, wenn sich ab 14 Uhr auf der Festmeile der Zug unter dem Stichwort „Zeitreise“ in Bewegung setzt. Eintauchen in die Geschichte der Mobilität kann man übrigens auch wenige Tage später beim Oldtimer-Treffen am Donnerstag, 15. August. Vom historischen Traktor über das Oldtimer-Löschfahrzeug bis hin zu modernsten Elektrofahrzeugen ist hier alles dabei. „Die Einfahrt ist ohne Anmeldung ab 11 Uhr über die Augsburger Straße möglich, ausgefahren aus der Festmeile wird dann um 16 Uhr – wer möchte, kann sein Auto sogar segnen lassen."

Großer Beliebtheit wird sich sicherlich auch das Sautrogrennen am Samstag, 17. August, erfreuen. Es findet von 15 bis 18 Uhr an der Waldstraße statt. Tags darauf dürfen die Kleineren ihr Können zeigen, wenn das Bobbycarrennen in der Dillinger Straße angesetzt ist. Start für die kleinen Piloten ist um 14 Uhr.

Ein musikalisches Highlight

Bereits ein paar Stunden zuvor, ab 10.30 Uhr, steht das Fest beim „Tag der Blasmusik“ im Zeichen eben dieser. Los geht es mit einem Standkonzert von sechs Musikgruppen am Rathausplatz, dann verteilen sich die sechs Kapellen auf die einzelnen Hofstellen und sorgen bis 19 Uhr für die richtige Stimmung am finalen Festtag.

Seinen würdigen Abschluss findet „Adelsried Eintausend“ gegen 22 Uhr, wenn mit einem Feuerwerk die Veranstaltung beendet und ein weiteres furioses Jahrtausend eingeläutet wird.

sonyachny.jpg
Trau dich

Es ist Zeit für die Hochzeit