Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Eine ereignisreiche Nacht mit Spätfolgen

Theater Fristingen

ANZEIGE

Eine ereignisreiche Nacht mit Spätfolgen

Mit viel Fleiß und Einsatz bereiten sich der Zeit die Theaterspieler der Schützengesellschaft Fristingen auf die kommenden Aufführungen vor. Die Besucher erwartet auch in diesem Jahr wieder ein amüsantes und lustiges Stück in drei Akten mit dem Titel "Die Nacht der Nächte".Bildunterschrift: v. l. n. r. Michael Ahle, Gisela Schweizer (Maske), Helmut Link, Martin Sager, Sonja Jung, Marina Graf (Souffleuse), Thomas Sager, Johanna Greiner, Martin Gütinger.Auf dem Bild fehlen: Andrea Sager, Marianne Ahle, Rita Ahle, Lisa-Marie Schweizer.
Foto: Georg Strasser
231053210-1.jpg
231051566-1.jpg
231053510-1.jpg
231051954-1.jpg
231052818-1.jpg
231051563-1.jpg
231051589-1.jpg
231054695-1.jpg 231052811-1.jpg

Liebe, Lügen und Lustiges auf der Bühne der Fristinger Schützengesellschaft

Mit viel Fleiß und Einsatz bereiten sich die Theaterspieler der Schützengesellschaft Fristingen auf die kommenden Aufführungen vor. Die Besucher erwartet auch in diesem Jahr wieder ein amüsantes und lustiges Stück in drei Akten mit dem Titel „Die Nacht der Nächte“.

Zum Inhalt: Lioba Michel und Anni Seidenspinner führen ein erfolgreiches Familienunternehmen, die Agentur „Leih dir einen Mann“. Neben ihrem Star-Modell Dieter Hummel vermieten sie vor allem ihre nicht mehr ganz taufrischen Ehemänner Egon und Alois. Bei einem Auftrag vor über 20 Jahren in Hamburg haben diese drei Herren schwer über die Stränge geschlagen.

Zu all den Problemen in der Agentur kommen noch zusätzlich die Querelen um die Hochzeit von Liobas Sohn Florian mit der Adoptivtochter von Gretchen Fischer, einer ortsbekannten Wahrsagerin. Wer ist eigentlich der Vater der Braut? Könnte Marita das Ergebnis jener besagten Nacht in Hamburg sein? Als Gretchen in ihren Karten liest, dass der leibliche Vater von Marita genau zwölf Stunden nach dem Jawort seiner Tochter in der Hochzeitsnacht tot umfällt, kommt vor allem Dieter ein böser Verdacht. Was dann in der „Nacht der Nächte“ wirklich passiert, erleben die Theaterbesucher live auf der Bühne. Regie führt Rita Ahle, die in diesem Jahr auf ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum zurückblicken kann.

Das Fristinger Doppelquartett unter der Leitung von Manfred Traber umrahmt die Aufführungen musikalisch. pm

Karten

sind erhältlich bei der Raiffeisenbank in Fristingen ab Donnerstag, 28. November und soweit vorhanden an der Abendkasse.

Aufführungstermine

Premiere: 26. Dezember, 19.30 Uhr

27. Dezember, 19.30 Uhr

28. Dezember, 18 Uhr

3. Januar 2020, 19.30 Uhr

4. Januar 2020, 18 Uhr

Seit Beginn der Corona-Pandemie sitzen Geschwister enger aufeinander als je zuvor.
"Auf Gedeih und Verderb"

Wie verhalten sich Geschwister im Lockdown

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren