Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Familie: Kleinkinder sind nur selten von Laktoseintoleranz betroffen

Familie
ANZEIGE

Kleinkinder sind nur selten von Laktoseintoleranz betroffen

Foto: Patrick Pleul (dpa)

Milch ist gesund, auch wenn immer wieder das Stichwort Laktoseintoleranz die Runde macht. Kinder sind hiervon nur in seltenen Fällen betroffen. Keinesfalls sollten Eltern ihrem Nachwuchs nur auf Verdacht den Verzehr von Milchprodukten verwehren.

Nur in Einzelfällen vertragen kleine Kinder keinen Milchzucker. "Eltern sollten bei Verdacht auf eine Laktoseintoleranz ihres Kindes unbedingt eine ärztliche Diagnose einholen", rät Prof. Carl-Peter Bauer, Allergologe im Netzwerk Gesund ins Leben. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert. Milchzucker (Laktose) kommt natürlicherweise in Milch von Säugetieren vor. Doch selbst bei einer Laktoseintoleranz vertragen Kinder meist kleinere Mengen an Milchzucker.

Nur bei einer Kuhmilchallergie muss das Lebensmittel ganz gemieden werden. Allerdings sind nur zwei bis drei Prozent der Kleinkinder davon betroffen. Keinesfalls sollten Eltern ohne ärztliche Diagnose langfristig Milch und Milchprodukte vom Speiseplan ihres Kindes streichen. Das kann sie erheblich belasten und zu einem Nährstoffmangel führen. "Generell sollten Lebensmittel nie nur auf Verdacht gemieden werden, da dies oft unbegründet ist", empfiehlt Bauer.

Insgesamt sind Kleinkinder nur zu etwa vier Prozent von Nahrungsmittelunverträglichkeiten betroffen - und damit zehnmal seltener, als Eltern vermuten. (dpa)

Essen & Trinken für Kinder

Mit der Ausflugsgaststätte Floßlände ist ein weiterer Bauabschnitt des städtebaulichen Entwicklungsprojektes „Flößerpark“ erfolgreich abgeschlossen.
Flößerpark Lechhausen

Neueröffnung der Floßlände in Augsburg direkt am Lech

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren