Leben & Freizeit

Anzeige

Freizeit in der Region

Indianer, Blumen und Ritter - das alles und noch viel mehr kann man in Bayerisch-Schwaben im Jahr 2008 erleben. Nach Dasing locken die Süddeutschen Karl May-Festspiele, in Neu-Ulm findet die Landesgartenschau statt und Schloss Scherneck ist während der Ritterfestspiele ganz in der Hand der tapferen Recken. Dazu kommen noch zahlreiche weitere Höhepunkte in der Region. Wir stellen sie schon einmal vor.

Die Attraktion für die ganze Familie öffnet wieder am 15. März ihre Pforten. Über 50 Millionen Lego-Steine sind auf dem rund 60 Hektar großen Areal bei Günzburg verbaut, mehr als 1,3 Millionen Besucher zählt der Themenpark jährlich. Jede Menge Events warten auch in diesem Jahr auf die Gäste, unter anderem die Flying Bulls Helikopter-Kunstflug-Show im Juni und die Apassionata Pferdegala im September. Die Saison endet am 9. November. Weitere Informationen und die genauen Öffnungszeiten gibt es unter www.legoland.de.

Die Lachmuskeln des Publikums werden ab dem 7. Februar bei den "Augsburger Kabarett-Tagen" arg strapaziert. Mit 41 Programmpunkten gehört die Veranstaltung neben der Leipziger Lachmesse und der Köln Comedy zu den größten Kabarett-Festivals in Deutschland. Prominenz, Shootingstars und Newcomer geben sich in der Augsburger Kresslesmühle und in anderen Spielstätten bis zum 28. April die Klinke in die Hand. Zu Gast sind unter anderem Josef Hader, Frank Astror, Urban Priol oder Luise Kinseher. Weitere Infos unter www.kresslesmuehle.de.

Im Augsburger Maximilianmuseum sind vom 24. Februar bis zum 1. Juni Schätze der hiesigen Gold- und Silberschmiedekunst in der Sonderausstellung "Silber für den Zaren" zu bestaunen. Die prunkvollen Stücke aus den in der Renaissance und dem Barock in ganz Europa geschätzten Augsburger Meisterwerkstätten kamen einst als diplomatische Geschenke an den russischen Hof. Im Moskauer Kreml wurden diese Schätze der europäischen Diplomatie über die Jahrhunderte sorgfältig verwahrt. Die Rüstkammer als ehemalige Schatzkammer der russischen Zaren besitzt die weltweit größte Sammlung Augsburger Goldschmiedekunst. Zum ersten Mal in der Geschichte kehren nun einige der wertvollen Glanzstücke aus Moskau für wenige Wochen nach Augsburg zurück. Infos unter www.zaren-silber.de.

Die 28. Friedberger Kunstausstellung zeigt Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Plastik, Grafik, Foto, Video und Installation. Regionale und überregionale Künstler werden von 16. bis zum 30. März ihre Werke in der Aula der Stadthalle präsentieren.

Schon Bert Brecht hat dem Plärrer, seinen Fahrgeschäften und seinem Bier ein literarisches Denkmal gesetzt. Bis heute gibt es nostalgische Buden, auf der anderen Seite prägen die neuesten Attraktionen das Bild. Schwabens größtes Volksfest findet traditionell zweimal im Jahr statt. Der Frühjahrsplärrer auf dem Kleinen Exerzierplatz in Augsburg öffnet vom 23. März bis zum 6. April, der Herbstplärrer startet am 29. August und endet am 14. September.

In der Donau-Stadt findet das alljährliche Volksfest in diesem Jahr vom 11. bis zum 15. April statt

Der Tiergarten in der Schwabenmetropole wartet 2008 mit verschiedenen Highlights auf. Fünf Abendführungen sind in diesem Jahr geplant, sie werden am 25. April (Beginn 18.30 Uhr), 30. Mai und 27. Juni (Beginn jeweils 19.30 Uhr), am 29. August (Beginn 19 Uhr) und am 26. September (Beginn 18 Uhr) stattfinden. Kurz nach Pfingsten, vom 14. bis zum 18. Mai, steht das große Zoofestival auf dem Programm. Eine bunte Mischung aus Ständen, temperamentvoller Musik und kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt erwartet dann die Besucher.

Die Landesgartenschau Neu-Ulm entführt Pflanzenfreunde, Gartenliebhaber, Frischluftfanatiker, Kulturbegeisterte, Sportfreaks und Lifestylisten 164 Tage lang in eine bunte Welt aus Pflanzen, Kunst, Kultur, Sport und Unterhaltung. Die Landesgartenschau ist vom 25. April bis zum 5. Oktober geöffnet. Informationen gibt es unter www.lgs-neu-ulm.de.

"Ich, Kaiserin Elisabeth meine Familie. Herzog - König - Kaiser" heißt die Ausstellung, die 2008 im Sisi-Schloss Unterwittelsbach zu sehen ist. Sisis Vater - Herzog Max in Bayern - war ein relativ unbedeutender Spross der Familie der Wittelsbacher. Doch schon Sisis Großvater war bayerischer König gewesen, und ihr Ehemann Franz Joseph war der Kaiser einer Weltmacht - der k.u.k.-Monarchie Österreich-Ungarn. Bei der Schau ist das Wasserschloss in Unterwittelsbach (ein Stadtteil von Aichach) das größte Exponat: Es war mehrere Jahre lang das Lieblingsschloss von Sisis Vater, der es 1838 gekauft hatte. Die kleine Elisabeth hat sich hier ebenfalls aufgehalten. Die Ausstellung im Sisi-Schloss zeigt unter anderem Erinnerungsstücke, Gemälde, Säbel, Helme und handgeschriebene Briefe und läuft vom 29. April bis zum 2. November.

Der Schwäbische Musiksommer widmet sich auch in diesem Jahr dem Thema "Mozart". Von Mai bis fast zum Jahresende stehen an zahlreichen Veranstaltungsorten der Region Klassik-Konzerte mit arrivierten und aufstrebenden jungen Interpreten auf dem Programm. Informationen gibt es unter www.mozartiade-schwaben.de.

Seit über 600 Jahren wird das traditionelle Kinderfest in Nördlingen gefeiert. Es gehört damit zu den ältesten Kinderfesten Deutschlands. 2008 findet es vom 3. bis zum 5. Mai statt.

60 Jahre wird die Augsburger Puppenkiste in diesem Jahr alt. Klar, dass den berühmten Figuren und ihren Schöpfern eine Jubiläumsschau im Puppentheatermuseum im Augsburger Heilig-Geist-Spital gewidmet ist. Vom 7. Mai bis zum 9. November gibt es ein Wiedersehen mit dem Kasperl, Jim Knopf und Lukas, mit dem Urmel, Kater Mikesch, Bill Bo und dem Sams. Und natürlich auch zahlreiche Hintergrundinfos zu den Machern sowie zu den Bühnen- und Dreharbeiten aus 60 Jahren. Weitere Informationen: www.diekiste.net.

Weiter zu Teil 2.

Familie Huber bietet mit Bestattungsdienst, Steinmetzbetrieb und Gärtnerei alles für einen pietätvollen Abschied.
Rat und Hilfe im Trauerfall

Mit Familie Huber die Trauer bewältigen

Das könnte Sie auch interessieren