Frühjahrsmarkt Nördlingen am 31. März

Anzeige

Frühling in Nördlingen!

IMG_9401.JPG
3 Bilder
Am kommenden Sonntag findet der Frühjahrsmarkt in Nördlingen statt. Alles für den Haushalt, Kleidung, Kulinarisches und vieles mehr bieten die Fieranten den Besuchern in der autofreien Innenstadt. Die Geschäfte haben ebenfalls geöffnet.
Bild: Richard Lechner
230811745-1.jpg
230813917-1.jpg
230815916-1.jpg
230816834-1.jpg 230791210-1.jpg
230815594-1.jpg
230805981-1.jpg 230802971-1.jpg
230805231-1.jpg
230805420-1.jpg 230811243-1.jpg 230805458-1.jpg 230812840-1.jpg

Bummeln, Einkaufen und die Seele bummeln lassen – der Frühjahrsmarkt am Sonntag lockt mit einem reichhaltigen Angebot an frischer Frühlingsware und Osterartikeln Die Geschäfte haben von 12.30 bis 17.30 Uhr verkaufsoffen

Die Tage werden langsam länger, die Luft wärmer und die Natur blüht auf. Der frische Duft in der Nase und die Sonnenstrahlen im Gesicht können nur eines bedeuten: Der Frühling ist da. Mit dem Frühlingsanfang wird die Welt bunter - gleichzeitig steigt die Lust nach Bewegung, Abenteuer sowie Erlebnissen und Begegnungen unter freiem Himmel.

Am Marktsonntag, 31. März gibt es in Nördlingen wieder einiges zu entdecken. Ob in den Geschäften, die von 12.30 bis 17.30 Uhr verkaufsoffen haben, oder an den durch die verkehrsfreie Innenstadt und Fußgängerzone schlängenden Buden und Ständen, die von 11.30 bis 18 Uhr zeigen, was es Neues gibt in diesem lang herbeigesehnten Frühling.

90 Fieranten haben zugesagt

Daniel Wizinger vom Ordnungsamt der Stadt Nördlingen verrät, dass aus insgesamt 150 Bewerbungen, sage und schreibe 90 Zusagen an fliegende Händler erteilt wurden, am kommenden Sonntag ihre Waren feilzubieten. „Da es immer mal wieder vorkommt, dass Händler dann doch nicht in Nördlingen eintreffen, findet eine Restplatzvergabe am Marktsonntag um 9 Uhr statt. Rund zehn bis 12 Händler hoffen so noch einen Verkaufsplatz in Nördlingen zu ergattern. Die angemeldeten Stände locken mit den unterschiedlichsten Angeboten, wie zum Beispiel Gewürzen, Socken, Küchenutensilien, Süßigkeiten und vielen mehr und variieren größenmäßig zwischen einem und 16 Frontmeter. Der Duft von gegrillten Würstchen der ortsansässigen Metzger darf natürlich auch nicht fehlen, ebenso wie die zwei Kinderkarussells, die traditionell ihre Runden drehen“, sagt Wizinger.

Das Kombinationsangebot – die Buden der fliegenden Händler und die geöffneten Geschäfte in der Innenstadt und außerhalb der Stadttore – machen die Nördlinger Marktsonntage zu einem beliebten Ausflugsziel vieler Familien.

Nördlingen hat alles!

Am verkaufsoffenen Sonntag erwarten die Besucher eine Vielfalt frühlingsfrischer, attraktiver Angebote und die Experten in den Fachgeschäften zeigen die neuesten Trends und stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung. Wieder einmal können sich die Besucher an diesem Sonntag davon überzeugen: Nördlingen hat alles! Die Auswahl, die die Fachgeschäfte zu bieten haben ist riesig und deckt alle wichtigen Bereiche von Garten, Mode, Elektronik, Sport & Freizeit, Auto, Gastronomie und vieles mehr ab. Für das Osterfest locken jede Menge süße und dekorative Dinge.

Neueste Trends entdecken

Vor allem die neuesten Modetrends und Must-haves für die Frühjahr/Sommer-Saison 2019 stehen jetzt hoch im Kurs. Am Sonntag ist die Gelegenheit die neuen Farben und die schönsten Looks in Augenschein zu nehmen. Die freundlichen Verkäufer in den Fachgeschäften zeigen, was sich geschickt kombinieren lässt und Mann oder Frau unbedingt im Kleiderschrank haben sollte.

Einkaufsgutscheine gewinnen

Am Marktsonntag locken die Mitgliedsgeschäfte des Arbeitskreis Handel zudem mit einer Verlosung. Den Gewinnern winken Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 500 Euro. Die Teilnahmescheine gibt es in den Geschäften. Der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist´s wert!“ weist darauf hin, unbedingt auf den kostenlosen Parkplätzen oder im Parkhaus außerhalb der Stadtmauern zu parken und die Marktbusse zu nutzen, die im 20-Minuten-Takt in die verkehrsfreie Innenstadt und wieder zurück fahren. „Wir wollen, dass es garantiert ein stressfreier Ausflug mit der ganzen Familie wird“, unterstreicht Geschäftsstellenleiterin Susanne Vierkorn. pm/dil

AdobeStock_122551332_von_antic_Grab_Reinigung_Allerheiligen.jpg
Allerheiligen

Den Grabstein richtig putzen, pflegen und polieren