Qualität und Frische vom Metzger

Anzeige

Für Genießer: Chow mein

Chow mein: Gebratene Nudeln mit zweierlei Fleisch und Garnelen.
Bild: FormaA/stock.adobe.com
231058360-1.jpg
231058902-1.jpg
231058699-1.jpg

Gebratene Nudeln mit zweierlei Fleisch und Garnelen

Zutaten für vier Personen

8 rohe Garnelen

200 g Hähnchenfilet

150 g Rinderhuftsteak

Salz, Pfeffer

3 EL Sojasoße

1 EL Reiswein

1 TL Speisestärke

2 Knoblauchzehen

1 Möhre

2 Choisum (Asialaden; ersatzweise 2 Mini-Paksoi)

2 Lauchzwiebeln

4 EL Öl

300 g chin. Eiernudeln

1 EL Austernsoße

1 TL Hühnerbrühe

Zubereitung

Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Fleisch in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Esslöffel Sojasoße, Reiswein und Stärke zugeben und alles gut mischen. Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, schälen. Am Rücken längs einschneiden, den dunklen Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse putzen und schälen. Möhre längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Vom Choisum die einzelnen Blätter ablösen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Öl in einem Wok erhitzen. Die ungekochten Nudeln zugeben, darin unter Wenden zwei bis drei Minuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier legen. Fleisch und Garnelen im Bratöl unter Rühren ein bis zwei Minuten braten. Möhre und Choisum zugeben und unter Rühren nochmals eine Minute braten. Nudeln, ein Viertel Liter Wasser, zwei Esslöffel Sojasoße, Austernsoße und Brühe unterheben. Aufkochen und drei bis vier Minuten köcheln, bis eine sämige Soße entsteht. Mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Guten Appetit!

Quelle: www.lecker.de

Familie Huber bietet mit Bestattungsdienst, Steinmetzbetrieb und Gärtnerei alles für einen pietätvollen Abschied.
Rat und Hilfe im Trauerfall

Mit Familie Huber die Trauer bewältigen

Das könnte Sie auch interessieren