Qualität und Frische vom Metzger

Anzeige

Grillfackeln vom Bauchfleisch

Leckere Grillfackeln vom Bauchfleisch, dazu gibt es Röstzwiebelschmand.
Bild: exclusive-design/stock.adobe.com

Dazu gibt es Röstzwiebelschmand

Zutaten für 18 Spieße

2 Knoblauchzehen

6–7 EL Öl

1/2 TL Currypulver

1 TL Edelsüß-Paprika

Salz

2–3 Zwiebeln

18 Scheiben Schweinebauch

400 g Schmand

4–5 EL Milch

40 g Röstzwiebeln

Pfeffer

Zucker

18 lange Schaschlikspieße aus Holz

Zubereitung

Schaschlikspieße etwa eine Stunde in kaltem Wasser einweichen. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl, Knoblauch, Curry, Paprika und einen halben Teelöffel Salz verrühren. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Jeweils eine Zwiebelspalte mit der Außenseite zuerst auf jeden Spieß stecken und nach unten schieben. Bauchfleisch jeweils mit einem Ende circa einen Zentimeter lang auf einen Spieß stecken, auf dem Spieß nach unten bis zur Zwiebel schieben und das Fleisch dann lockenförmig um den Spieß nach oben wickeln, sodass die Schwarte nach außen zeigt. Das Ende ebenfalls wieder auf den Spieß stecken. Fertige Spieße auf eine Fettpfanne legen und rundherum mit Marinade bestreichen. Zugedeckt etwa 30 Minuten marinieren. Spieße auf dem heißen Grill rundherum zehn Minuten knusprig braten, zwischendurch mit restlicher Marinade bestreichen. Spieße mit Salz würzen. Schmand und Milch glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Röstzwiebeln, bis auf etwas zum Bestreuen, darunterheben. Spieße anrichten. Röstzwiebelschmand in eine Schüssel füllen, mit Rest Röstzwiebeln bestreuen und dazu reichen.

Guten Appetit!

Quelle: www.lecker.de

AdobeStock_151069579.JPEG
Tracht & Co.

Dirndl-Trend 2019: Weniger ist mehr

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen