Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Großeltern-Perspektive: Wie Eltern bei Wutausbrüchen von Kindern gelassen bleiben

Großeltern-Perspektive
ANZEIGE

Wie Eltern bei Wutausbrüchen von Kindern gelassen bleiben

Foto: Patrick Pleul (dpa)

Kinder funktionieren nicht immer so, wie es Eltern sich wünschen. Doch ihre Wutanfälle oder Trödeleien sollte man nicht persönlich nehmen. Die Zeitschrift "Kinder" gibt Tipps, wie Eltern gelassener bleiben können.

Hamburg (dpa/tmn) - Daheim herrscht Chaos, das Kind trödelt am Morgen oder bekommt im Supermarkt einen Wutanfall - manchmal bringen Kinder ihre Eltern einfach zur Weißglut. Eltern dürfen dann zwar sauer sein, sollten aber bedenken, dass sie die Situation nicht besser machen, wenn sie sich aufregen.

Das betont die Zeitschrift "Kinder" (Ausgabe November 2016). Es helfe, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass ein Kind so etwas nicht macht, um seine Eltern zu ärgern - es habe einfach getan, was für Kinder normal sei. Wenn das nicht reicht, hilft vielleicht die Vorstellung von sich selbst im Großelternalter: gedanklich gelassen im Schaukelstuhl sitzen und über die Situation schmunzeln, rät die Zeitschrift. (dpa)

Mit der Ausflugsgaststätte Floßlände ist ein weiterer Bauabschnitt des städtebaulichen Entwicklungsprojektes „Flößerpark“ erfolgreich abgeschlossen.
Flößerpark Lechhausen

Neueröffnung der Floßlände in Augsburg direkt am Lech

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren