Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Hotel und Gastronomie unter einem Dach

Landhotel Herrenhof

ANZEIGE

Hotel und Gastronomie unter einem Dach

8218184_6862233.jpg
8207005_6851094.jpg
8213577_6857666.jpg
8210018_6854107.jpg
8218679_6862728.jpg
8207608_6851697.jpg
8206901_6850990.jpg
8213507_6857596.jpg
8211468_6855557.jpg
8211719_6855808.jpg
8206849_6850938.jpg
8211459_6855548.jpg
8208658_6852747.jpg
8215877_6859926.jpg
8209852_6853941.jpg
8217889_6861938.jpg
8211373_6855462.jpg
8209551_6853640.jpg
8206861_6850950.jpg
8208344_6852433.jpg
8209506_6853595.jpg 8209284_6853373.jpg
8207006_6851095.jpg
8211966_6856055.jpg
8209463_6853552.jpg 8206879_6850968.jpg

11 moderne Doppelzimmer, Tagungsräume, Festsaal und viele kulinarische Überraschungen

Dass sich Alt und Neu wunderschön ergänzen und sogar durch den Gegensatz gewinnen können, zeigt sich an vielen Details in dem von Grund auf renovierten ehemaligen Maierhoferhaus, das Alfred und Elisabeth Bircks zum gastronomischen Part des „Landhotels Herrenhof“ umgebaut haben.

Auch wenn im ganzen Haus moderne Technik eingebaut ist, durften der Charakter des Gebäudes und die historische Substanz nicht leiden. Bauherr

Alfred Bircks

legte in Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalpflege besonderen Wert darauf, möglichst viel davon zu erhalten und wo möglich, das Haus in seinen Urzustand zurückzuführen.

Der Neubau

Für die elf Doppelzimmer im neuen Hoteltrakt hat Sarah Bircks eine einheitliche hochwertige und stilvolle Ausstattung gewählt, ganz bewusst modern gehalten, wie auch die gesamte Architektur des Hotels, um den Kontrast zum Altbau zu unterstreichen. Als bestimmende Farbe hat sich die junge Gastronomin für Lindgrün entschieden.

Eine helle Lobby sowie eine Rezeption in modernem Stil verbinden Alt- und Neubau. Im Übergangsbereich befindet sich das Treppenhaus mit dem einzigen Lift Rennertshofens.

Große Speisenauswahl

Im Gastronomiebau ist neben einer Gaststube und einem Nebenzimmer die moderne Küche untergebracht. Hier zaubern

Sarah Bircks

und ihr junges, motiviertes Team die Gerichte für eine Speisekarte mit Schwerpunkt auf einer gutbürgerlichen Küche, die sich nicht nur an die Gäste des Hotels richtet. „Mit kulinarischen Überraschungen, die man nicht überall bekommt, z. B. eine bayerische Tapa-Platte, die bei den Gästen sehr gut ankommt. Zusätzlich haben wir noch eine dem Saisonangebot angepasste Karte“, verrät

Sarah Bircks

. Darüber hinaus gibt es wechselnde Tagesgerichte zu günstigen Preisen, die vorwiegend an die Geschäftswelt in der Mittagspause ansprechen sollen.

Die Gaststube bildet den Schwerpunkt des Untergeschosses. Warmes Licht fällt durch die nach dem historischen Vorbild gefertigten und mit neuester Technik ausgestatteten Fenster auf den mit Eichendielen belegten Fußboden.

Moderne Kommunikation und Raum zum Feiern

Im ersten Stock befinden sich neben den Toiletten ein

Tagungsraum

mit modernster Kommunikationstechnik für etwa 20 Personen und ein Appartement mit privat genutzten Räumen. Ein Stockwerk höher liegt der für etwa 80 Personen ausgelegte große

Tagungsraum

, der optisch von einem urigen Dachstuhl aus dem Jahre 1589 beherrscht wird. Tagungsgäste und Geschäftskunden können hier Seminare und Schulungen abhalten. Mit seinen 85 Quadratmetern und Platz für rund 70 Gäste ist der Raum aber auch ideal für Geburtstagsfeiern, kleinere Hochzeiten, Jubiläen oder Betriebsfeiern.

Die Bewirtung will Sarah Bircks auch ins Freie auf den Parkplatz vor der Gaststube ausdehnen – auch als Biergarten nutzbar. Parkplätze werden übrigens hinter dem Haus eingerichtet, auch ein Fahrradunterstand kommt dazu.

Gutes Teamwork

Alle Voraussetzungen sind gegeben, um den neuen Hotel- und Gastronomiebetrieb in Rennertshofen zum Erfolg werden zu lassen. Das bestätigt die junge Inhaberin einmal mehr, indem sie auch ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lobend hervorhebt: „Wir sind ein junges, motiviertes und begeisterungsfähiges Team und legen großen Wert auf Qualität und Service in unserer Arbeit. Mit viel Einsatzwillen meistern wir die täglichen Aufgaben, auch wenn mal die eine oder andere Überstunde anfällt. Alles funktioniert super!“ freut sich die frischgebackene Chefin. Und bedankt sich abschließend noch bei den Eltern für die Unterstützung.

Text/Bild: (mb)

Ein Hund braucht mehrmals täglich Ausgang. Aber was ist, wenn Herrchen oder Frauchen nach Ende der Coronapandemie wieder ins Büro zurück müssen?.
Wohl überlegt

Was wird aus Haustieren nach Corona?

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren