Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Hunden im Sommer das Fell scheren lassen

Leben & Freizeit

Anzeige

Hunden im Sommer das Fell scheren lassen

München (dpa/tmn) - Hunde leiden bei Hitze oft unter ihrem Fell. Besitzer sollten das Tier regelmäßig scheren lassen. "Dadurch gelangt die Luft besser an die Haut und kann den Körper kühlen", erklärt Birgitt Thiesmann von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten in München.

Bei dichter Unterwolle sollten die Hunde außerdem täglich ausgekämmt werden, so dass sich nicht über Tage Haarknäuel bilden. Das Stutzen des Fells wird am besten vom Fachmann erledigt. Er hat das richtige Werkzeug und kann somit Verletzungen vermeiden. Beginnt der Hund schon bei kleinsten Anstrengung stark zu hecheln und bewegt er sich sehr gequält, können dies erste Anzeichen für eine Überhitzung sein, erläutert Thiesmann.

Vier Tage lang wurden auf dem Plärrergelände Buden und Fahrgeschäfte ab- und aufgebaut. Jetzt geht es wieder weiter.
Herbstplärrer 2020

Der Vergnügungspark am Plärrer wird erneut verlängert

Das könnte Sie auch interessieren